FITNESS, FOOD
Hinterlasse einen Kommentar

Die 5 besten Frühstücksideen für starke Typen

 

Das ideale Frühstück muss satt machen, viel Eiweiß und komplexe Kohlehydrate enthalten und den Körper ideal mit Nährstoffen versorgen. Oftmals ist die Lösung viel einfacher, als man denkt. Hier sind die 5 besten Frühstücksideen für einen fitten Körper.

1) Protein Porridge

Schon seit Jahrhunderten essen die Menschen in Großbrittanien Porridge zum Frühstück. Und das nicht ohne Grund! Porridge, oder „Haferbrei“ enthält komplexe Kohlehydrate, die lange satt halten und den Insulinspiegel nicht zu stark nach oben treiben. Die Fitness-Version davon enthält zusätzlich Proteine für den Muskelaufbau und -erhalt.

Hier ist ein einfaches Rezept:

70 g Haferflocken
200 ml Wasser
20 g Proteinpulver (z.B. Whey)
Optional: 1 EL Chia Samen oder Erdnussmus
Früchte

Alle Zutaten, bis auf die Früchte, in einer Schale verrühren und für 2 Minuten in die Mikrowelle stellen. Am besten immer im Auge behalten, falls es anfängt überzulaufen. Am Schluss noch mit Früchten für extra Vitamine und Nährstoffe garnieren.

2) Frühstücks-Power-Smoothie

In einen Frühstückssmoothie kann man praktisch alles hineingeben, was einem schmeckt. Haferflocken, Obst, Nüsse, Samen, Proteinpulver, Milch und sogar Gemüse wie Spinat oder Gurke. Besonders praktisch ist ein Smoothie, wenn man wenig Zeit hat und er kann sogar am Vorabend vorbereitet werden!

IMG_2316

3) Griechisches Joghurt mit Müsli und Früchten

Mit 13g Eiweiß pro 100g ist griechisches Joghurt eine perfekte Proteinquelle und super geeignet für alle, die puren Magertopfen nicht runterkriegen. Die Zeiten, wo es nur 10%iges griechisches Joghurt im Supermarkt bekam, sind vorbei. Mittlerweile findet man (z.B. bei Hofer, Merkur, Billa,…) griechisches Joghurt mit 0% Fett, das trotzdem extrem cremig ist. Mit etwas natürlichem Müsli (z.B. Schneekoppe, Mymuesli oder Alnatura) und frischen Früchten kann man sich sehr leicht ein super Frühstück zubereiten.

IMG_1730

4) Omlette mit Gemüse 

Dass Eier eine gute Proteinquelle sind, ist allseits bekannt. Um den Proteingehalt des Omlettes noch zu verbessern, kann man 1 ganzes Ei mit mehreren Eiweiß mischen und dann zusammen mit Gemüse wie Paprika, Spinat, Tomaten, Zucchini, etc. in der Pfanne braten. Falls kein Omlette gelingt – auch nicht tragisch – Die Mixtur schmeckt schließlich auch als Eierspeise.

5) Protein Pancakes

Eine klassische Protein-Pancake Mischung ist in jedem Fitness-Shop erhältlich, aber man kann Protein Pancakes auch sehr leicht selbst machen. Dafür mischt man einfach 1 Scoop Proteinpulver mit 1 Ei (oder 2 Eiweiß), 40 g Haferflocken, einer halben zermatschten Banane und etwas Backpulver und bratet sie in Kokosöl. Garnieren kann man sie mit Joghurt, Früchten und Nüssen.

dsc_0240

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s