FITNESS, SPORT, WORKOUT
Hinterlasse einen Kommentar

HIIT für die optimale Fettverbrennung?

source: bodyandberries.com

source: bodyandberries.com

Immer wieder hört man in Fitnessmagazinen und unter Sportlern den Begriff „HIIT“. Aber was bedeutet überhaupt „HIIT“ und was kann diese Art von Training?

HIIT steht für High Intensity Interval Training, also “Hochintensives Intervalltraining”

Warum ist HIIT so effektiv?

Euch ist sicher bekannt, dass man, um Fettverbrennung zu erzielen, in einem Kaloriendefizit sein muss – das heißt, dass der Körper mehr verbrennt, als ihm mittels Nahrung zugeführt wird. Natürlich ist dafür die Ernährung sehr entscheidend, jedoch spielt auch Sport eine große Rolle. Das Problem bei einem Kaloriendefizit ist aber, dass der Stoffwechsel „einschläft“ und man Muskeln verliert, da es den Körper zu viel Energie kosten würde, die Muskelmasse zu erhalten. Die Lösung? HIIT! Durch Intervalltraining wird der Stoffwechsel angeregt und verliert nicht an Power.
Der zweite Grund, warum HIIT sehr effektiv ist, ist der Nachbrenneffekt, der entsteht. Nachbrenneffekt bedeutet, dass der Körper auch nach der körperlichen Aktivität weiter Fett verbrennt.

Wie funktioniert HIIT?

Es gibt unterschiedlichste Arten von HIIT – man kann zum Beispiel die klassischen Ausdauergeräte im Fitnessstudio, wie Laufband, Rad, Crosstrainer oder Stepper, verwenden. Wer nicht in einem Studio angemeldet ist, kann auch ganz einfach die Laufschuhe schnüren und draußen HIIT machen. Eine weitere Möglichkeit ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht mit Übungen wie Burpees, Mountain Climbers, High Knees, Box Jumps etc. oder auch Seilspringen.

Egal für welche Möglichkeit ihr euch entscheidet, das Training funktioniert immer nach dem selben Prinzip. Ihr habt eine hochintensive Phase im hohen Pulsbereich und eine Ruhephase, in der ihr euch kurz erholt und euch für das nächste Hoch sammelt.

Beispiele für Trainingspläne:

  • HIIT für Einsteiger: 
    30 Sekunden hohe Intensität
    45 Sekunden Pause
    10 Sätze
  • HIIT für Fortgeschrittene:
    30 Sekunden hohe Intensität
    30 Sekunden Pause
    15 Sätze
  • HIIT für Profis:
    45 Sekunden – 1 Minute hohe Intensität
    30 Sekunden Pause
    10 – 15 Sätze

Das Krafttraining mit HIIT Einheiten zu ergänzen, kann ideale Resultate bringen. Man muss keine Muskelmasse einbüßen, kann aber effektiv Fett abbauen. (Beispiel: Vierer-Split + 2 Mal HIIT)

Geeignete Übungen für jene, die mit Eigengewicht trainieren wollen, sind Burpees, Lunges, Split Jumps, Box Jumps, Box Step ups, High Knees, Side to Side jumps, Squats, Jump Squats, Mountain Climbers, Tuck Jumps, Star Jumps, Side Lunges,…

Die Intensität kann natürlich auch durch die Wahl der Übungen variiert werden. Ihr müsst nicht bei einer einzigen Übungen bleiben, sondern könnt euch pro Workout auch 3-4 verschiedene Übungen aussuchen.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • kurze Dauer: 15 Minuten reichen vollkommen aus, man muss also nicht Stunden auf den Cardiogeräten verbringen
  • Es fordert euch: geistig und körperlich!
  • Nachbrenneffekt
  • Anregung des Stoffwechsels
  • effektive Fettverbrennung ohne Muskeln zu verlieren
  • Durchblutung wird gefördert und die Haut gestrafft
  • unglaubliches Post-Workout-Feeling

Ihr seid noch nicht ganz überzeugt? Dann probiert es aus! Entscheidet euch für eine Schwierigkeitsstufe und zieht das intensive Workout durch – ihr werdet sehen, wie gut HIIT funktioniert und welche positiven Effekte es auf Shape und Gesundheit hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s