FITNESS, FOOD
Hinterlasse einen Kommentar

Gesunde Chocolate Chip Cookies – besser als das Original

Jeder kennt sie – jeder liebt sie: american chocolate chip cookies. Leider sind die klassischen USA-Süßigkeiten nicht nur weich, lecker und süß, sondern eben auch sehr fett- und zuckerreich. Ein Glück, dass man sehr leicht eine gesunde, figurfreundliche Version davon zaubern kann.

Rezept für ca. 9-10 Kekse:

  • 1/2 Banane
  • 2 EL geschmolzenes Kokosnussöl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlene Vanille oder Vanillearoma
  • 30 g Xucker
  • 1 EL Agavensirup
  • 40 g Dinkelmehl + 20 g Kokosmehl + 20 g Proteinpulver (oder einfach 80 g Dinkelmehl)
  • 1/2 TL Natron
  • 60 ml Sojamilch
  • 1 Handvoll Schokoladenchips (Xucker oder Refomhaus: Zartbitter)

Einfach alle Zutaten bis auf die Schokochips mit dem Handmixgerät verrühren und dann die Schokochips unterrühren. 9 kleien Bällchen formen und dann am Backblech plattdrücken. Für 10 Minuten backen. Die Kekse werden noch sehr weich sein, aber genauso soll das sein, keine Sorge! Nur so sind sie später weich, chewy und originell.

IMG_3261
Wer sich jetzt denkt: Wie? Was? Xucker? – Xucker oder Xylitol ist Birkenzucker und wird, wie der Name schon verrät, aus der Rinde der Birke gewonnen. Kaufen könnt ihr das Produkt im Reformhaus oder online (z.B. bei Protein Projekt; momentan mit dem Link sogar etwas günstiger). Vor allem, wenn ihr öfters backen wollt, eignet sich Birkenzucker perfekt, weil er sich auch in der Konsistenz kaum von Haushaltszucker unterscheidet.

Wir wünschen euch viel Spaß beim backen und würden uns freuen, wenn Ihr uns eure Erfahrungen mitteilt!

IMG_3271

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s