LIFE OF PAST MISTER, MISTER AUSTRIA WAHL
Kommentar 1

Hans-Peter KAPFENSTEINER

Aber Hallo Österreich, erlaubt mir mich euch auch kurz vorzustellen.

Mein Name ist Hans-Peter Kapfensteiner, ich komme aus der Nähe von Deutschlandsberg und bin 25 Jahre alt. Vor einigen Jahren habe ich eine Lehre in Kachelofenbau und Design sowie Keramik absolviert und habe somit schon in vielen Häusern zu gutem Wohnklima und Behaglichkeit beigetragen. Weiters bin ich auch gerade dabei mit einem anderen Projekt die Grazer Nacht wieder lebenswert zu machen.

Bildschirmfoto 2015-10-03 um 09.29.23

Ab 23. Oktober ist die Clubszene mit meinem Lokal „hanson.GRAZ“ das gerade im Entstehen ist um eine Attraktion reicher. Weil ich hier viele Leute aus verschiedensten Bereichen mit an Bord geholt habe, darf man jetzt schon darauf gespannt sein.

Dass ich mich heute zu den vielen, tollen Mister Austria Kandidaten zählen darf habe ich einigen glücklichen Zufällen zu verdanken. Man könnte fast sagen ich war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich wurde beim Einkaufen von Miriam Primik angesprochen, kurz darauf realisierten wir einige Ideen die sogar auf einer großen Ausstellung zu sehen waren und so kamen wir auf die Idee es doch auch bei der damals anstehenden Mister Styria Wahl zu versuchen, wo ich den für mich überraschenden Vize Titel in die Heimat holen konnte.

(Foto: Miriam Primik)

(Foto: Miriam Primik)

Von diesem Erfolg angespornt werde ich natürlich auch bei dieser für mich großen Challenge versuchen alles zu geben um alle die mich kennen stolz zu machen und die Steiermark bestmöglich zu repräsentieren.

Drei Wörter die mich beschreiben sind glaube ich „nachdenklich“ weil ich ständig irgendwelche Dinge im Kopf habe, die ich in Zukunft noch anpacken will oder Sachen die ich in der Vergangenheit anders machen hätte können.

Weiters „ehrgeizig“, weil ich es durch Laufsport den ich schon seit über zehn Jahre betreibe geschafft habe mich selbst immer über alle Grenzen zu pushen und auch noch weiterzumachen wenn andere schon längst aufgeben und alles auch fertig zu machen was ich beginne. „Entweder moch ich´s gscheit oder gor net!“

Andere meinen auch ich wäre „chaotisch“, ich denke aber eher ich habe eben oft mein eigenes System das für die meisten nicht ganz nachzuvollziehen ist.

(Foto: Miriam Primik)

(Foto: Miriam Primik)

Philipp Knefz hat natürlich in seiner Zeit als Mister riesige Fußstapfen hinterlassen, aber ich möchte auch meinen eigenen Weg gehen. Als jemand mit einer individuellen, unverwechselbaren Art, aber auch zugänglich für jedermann. Denke, dass ein gewisser Wiedererkennungswert absolut notwendig ist, so bin ich als jemand der mit einem markanten Vollbart gesegnet ist und auch kein Problem hat diesen auch wachsen zu lassen klar im Vorteil:)

Ich als kleiner Junge :-)

Ich als kleiner Junge 🙂

Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei jedem Einzelnen bedanken, der es ermöglicht hat dass ich diese einzigartige Erfahrung in meinem Leben machen darf, auch bei allen die mich auf dem Weg hierhin begleitet und unterstützt haben, jedem der mir Mut macht und mir alles Gute wünscht. Bald geht die Wahl in die heiße Phase, also packen wir´s gemeinsam an, der Titel bleibt auch 2015 in der Steiermark.
Jedes Klick zählt, ihr findet mich auf Facebook: Hans-Peter Kapfensteiner

Hans-Peter

1 Kommentar

  1. Pingback: Neuer Klub: „Wir haben das beste Gras im ganzen Volksgarten“ - Futter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s