LIFE OF MISTER
Hinterlasse einen Kommentar

Bei Servus TV haben wir einen sehr netten Menschen getroffen…

Hey ihr da draußen!

Heute melden wir uns wieder mal hier am Blog. Ich und Fabian sind nun seit einigen Tagen gemeinsam in ganz Österreich unterwegs und absolvieren einen Termin nach dem anderen.

Gestern waren wir bei Servus TV für die Aufzeichnung von Servus am Morgen.
Freitag 20.11.15  ab 7:00 Morgen auf Servus TV!

Bildschirmfoto 2015-11-19 um 19.54.33

Während dem Warten bis wir an der Reihe waren, haben wir einen äußerst netten Mann kennengelernt, sein Name ist  Alex Diehl.

Alex saß am Freitag den 13. November, als das Attentat in Paris passierte, vor dem Fernsehbildschirm. Er konnte seine Hilflosigkeit und seine Trauer nicht anders kanalisieren, er schrieb „ein kleines Lied“.

Am Nachmittag des darauffolgenden Tages veröffentlicht der 27-Jährige das Schwarz-Weiß-Video des Songs auf seiner Facebook-Seite – und tritt eine  Lawine los. Bis Donnerstagmittag wurde der Song beinahe sechs Millionen mal aufgerufen, über 150.000 Mal geteilt und tausendfach kommentiert.

Bereits zuvor hatte Alex der Streit um den Umgang mit Flüchtlingen und zunehmender Fremdenhass zu schaffen gemacht: „Nach wochenlangen Diskussionen mit Menschen, die so festgefahren sind in ihrer Wut und ihrem Zorn über die Umstände und die Menschen, die sie damit in Verbindung bringen (Flüchtlinge, Politiker usw…) habe ich mich nun in ein paar Zeilen ausgelassen und hoffe, es findet Anklang und wird weitergetragen.“

Dass „Nur ein Lied“ eine derartige Lawine auslösen würde, damit hatte er nicht gerechnet. „Ich bin sprachlos“, postete er einen Tag später unter das Video. Er hat einfach all das was sich bei mir über Wochen und Monate angestaut hat, aufgeschrieben. Der Text war nach zehn Minuten fertig.

„Nur ein Lied“ gibt der Angst und Ratlosigkeit nach Paris eine Stimme. Und es vermittelt einen Hoffnungsschimmer. Sein Song beendet Diehl mit den Worten: „Ihr könnt Hass verbreiten, Ängste schüren, doch Ihr werdet diesen Kampf verlieren, denn wie John Lennon glauben wir daran: The World will live as one.“

Klickt hier um das Video zu sehen

Wir freuen uns sehr so einem starken Menschen kennengelernt zu haben und möchten uns auch auf diesen Wege nochmal für die Einladung bei Servus am Morgen bedanken.

Philipp & Fabian

Bildschirmfoto 2015-11-19 um 19.57.19

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s