Monat: Juli 2017

Manuel Roth aus Leoben

Hallo liebe LeserInnen! Mein Name ist Manuel Roth, ich bin 19 Jahre alt und wurde in Leoben, der zweitgrößten Stadt in der Steiermark geboren, wo ich auch heute noch lebe. Ich habe letztes Jahr meine Matura am BORG Leoben-Eisenerz mit „Sportlichen Schwerpunkt“ erfolgreich abgeschlossen. Danach leistete ich meinen Wehrdienst als Zivildiener ab. Momentan bin ich gerade mitten im Aufnahmeverfahren für die Polizeischule in Graz. An diesem Beruf reizt mich die Vielfältigkeit, die  mich als Mensch fordert und mir gleichermaßen Raum zur Weiterentwicklung gibt.  Ich freue mich schon sehr auf meine Ausbildung  und Erfahrungen im Berufsleben zu machen. Ich bin eine sehr sportliche Person, die es kaum aushält mal einen Tag nichts zu unternehmen. Meine Hobbys sind der Besuch im Fitnessstudio, Volleyball, Schifahren, Snowboarden oder Radfahren. Aber meine größte Leidenschaft ist der Fußball. Seit ich 6 Jahre alt bin, spiele ich bereits in einem Verein. Begonnen hat alles beim DSV Leoben.  Zurzeit findet ihr mich beim @SVHinterberg. Viele die mich kennen fragen sich wahrscheinlich, warum ich bei der Wahl zum Mister Süd Österreich 2017 überhaupt mit …

Christoph Wallner aus Feldbach

Hallo ihr da draußen… Es freut mich sehr, dass ich mich heute hier vorstellen darf. Mein Spitzname ist „Glücksbringer“, dies kommt von meiner Berufstätigkeit, denn ich bin Rauchfangkehrer! 🙂 Im richtigen Leben heiß ich Christoph Wallner, bin 30 Jahre alt und komme aus dem schönen steirischen Vulkanland, genauer gesagt aus Auersbach bei Feldbach. Neben meinem Hauptberuf als „Glücksbringer“ verbringe ich einen Teil meine Freizeit als freiwilliger Feuerwehrmann und wenn dort mal nicht der Hut brennt, dann bin ich am Stubenberg am See zur Ausbildung fürs Paragleiten. Wenn schon mal der Wind weht, findet ihr mich auch an der Küste Kroatien als Skipper (Kapitän) eines Segelschiffes. Jaaa, ich hab einen engen Freizeitplan 😀   Vom schmutzigen Rauchfangkehrer zum Mister bzw. Model? Genau, das ist mein Traum! Die ersten Erfahrungen auf dem Laufsteg hatte ich schon mit 16 Jahren als „Mister Sommer“, danach wurde ich immer wieder für heimische Modenschauen angefragt. Es bereitet mir sehr viel Freude in der Öffentlichkeit tolle Outfit und die neuesten Trends vorzuführen. Da ich nun auch gerne den Mister Steiermark Titel ins Vulkanland …

Adrian Schwarz aus Trausdorf

Hi, Leute! Meine Name ist Adrian Schwarz – 19 Jahre alt und Single.  Ich komme aus dem schönen sonnigen Burgenland, Ort Trausdorf.  Dort lebe ich mit meinen Eltern und meiner 22-jährigen Schwester Nadine kitschig schön in einem Haus mit Garten. Zur Zeit absolviere ich meine Ausbildung zum Mechatroniker. Diese Kombination Maschinenbau und Elektronik begeistert mich sehr, denn die Mechatronik ist überall „drin“.  Neben dem Modeln gehört jegliche Art von Sport zu meinen Hobbys. Meine eigene Fitness ist mir dabei sehr wichtig. Viel an Ehrgeiz und Schweiß werden darin investiert. In meiner Freizeit genieße ich natürlich auch die schönen Seiten des Lebens: Freunde, Chillen und die Musik.  Seit meinem vierten Lebensjahr war der Fußballplatz mein zweites Zuhause.  Auch vier Kreuzbandrisse schafften es nicht, meinen Willen zu brechen.  Aufgeben kam für mich nie in Frage. „Aufgeben tut man einen Brief“. Immer wieder kämpfte ich mich auf den Rasen zurück. Meine gesamte Familie stand in dieser schweren Zeit immer hinter mir, unterstützte mich, wo es nur ging. Fußballfreunde gaben mir ebenfalls Halt. Nun liegt etwas Neues vor mir: die Mister Wahl! Meine Erwartungen daran wurden übertroffen. Ich lernte sehr interessante Leute kennen und nette „Mitstreiter“. Das Sportliche bei diesem Wettbewerb begeisterte mich sehr. Alle wollen den den Titel „Mister Austria 2017“ heimbringen, eh klar! Es …

Christian Schubitz aus Klagenfurt

Hy, mein Name ist Christian Schubitz und ich bin aus Klagenfurt beim wunderschönen Wörthersee im südlich gelegenen Kärnten. Ich bin schnittige 22 Jahre alt und ein sympathisch-aufgeschlossener Typ, dass mir in meiner Arbeit als Fitnesstrainer auch zu gute kommt. Nicht nur meinen Job erledige ich mit Begeisterung und aus voller Überzeugung, sondern auch das eine und andere Hobby, den mich findest du am ehesten am Bike in den Bergen.Im Jahr 2013 durfte ich mich auch „Kärntner Meister im Jugend-Radsport“ nennen. Wie im Sportlichen so auch im Privatleben bin ich sehr dynamisch und flott unterwegs. Ich unternehme gerne Kurzreisen und treffe mich gerne mit Freunden auf einen Drink. Da ich einen besonderen Wert auf mein Lifestyle lege, sprich mich gerne für aktuelle Trends in Sachen Mode interessiere, sehe ich die „Mister Wahl“ als Chance mich dabei noch besser auszuprobieren bzw. entwickeln zu können. Ich versuche mich gerne in Neuen Dingen und suche immer wieder neue Herausforderungen. Mit Eurem Support auf Facebook unter Christian Schubitz  könnt Ihr mir helfen weiter zu kommen um mich in meiner Person …

Albert Topalli aus Graz

Hallo liebe Leser, ich bin  Albert, bin am 05.05.1996 geboren , lebte bis zu meinem 18. Lebensjahr im Bezirk Leibnitz und bin nun wohnhaft im wunderschönen Graz. Eigentlich bin ich in der Steiermark geboren habe aber albanische und italienische Wurzeln, daher auch mein nicht typisch österreichischer Name. 🙂 Mit 15 Jahren fing ich die Lehre zum Restaurantfachmann an, habe sie abgeschlossen und bin bis heute in dieser Branche tätig. Obwohl es mir wirklich sehr gut gefällt, bin ich aber immer offen für Neues. Ich liebe es jeden Tag mit neuen Menschen in Kontakt zu kommen und mich mit ihnen zu unterhalten. Mein größtes Hobby ist das Reisen, ich sehe mir am liebsten jeden Tag neue Dinge an und bin sehr abenteuerlustig.  Aber ob ich Graz für immer verlassen würde… das glaube ich nicht, dafür ist es hier einfach zu schön 😊 Als ich ich gefragt wurde ob ich bei der Mister Wahl mit machen möchte war ich sehr erstaunt aber gleich positiv davon angetan. Ich bin eben ein etwas anderer Typ, sehr schlank und sehr groß. …

Philipp Grein aus Feldbach

Hallo da draußen…. 🙂 Mein Name ist Philipp Grein ich lebe im Bezirk Feldbach in der wunderschönen Steiermark und bin 20 Jahre jung. Nachdem ich die HTL in Bad Radkersburg abgeschlossen hatte, ging es direkt weiter zum Bundesheer und nun arbeite ich als Angestellter. Meine Freizeit widme ich meinen Hobbys und das sind Inline-Skaten, Klettern, Laufen, Wandern, Mountainbiken und Kochen. Ja 🙂 auch Männer kochen gerne! Warum ich eigentlich an der Mister Süd Österreich Wahl teilnehme? Weil ich mir sicher bin, dass ich ein guter Mister Steiermark wäre und unser Bundesland bei den verschiedensten Events auf sympathische Weise repräsentieren kann. Ich denke, dass ich diese ehrenvolle Aufgabe mit Esprit, Charisma und sozialer Kompetenz erfüllen kann. Weiters möchte ich vieles dazulernen und mich persönlich weiterentwickeln. Und um das auch wirklich zu schaffen, benötige ich EURE Hilfe. Jeder geteilte Beitrag, jedes Like sowie jedes Kommentar auf meiner Facebook-Seite rückt mich ein klein wenig dem Sieg näher. Ihr findet mich auf Facebook unter Philipp Grein. Vielen Dank fürs Mitwirkung und am 19. August wird sich in der Fabrik …

Stefan Putz aus Pinkafeld

Ein herzliches Hallo an alle Interessierten der Mister Südösterreich Wahl! Mein Name ist Stefan Putz und ich komme aus dem Burgenland, genauer gesagt aus Pinkafeld. Am 16. Oktober 1990 durfte ich das Licht der Welt erblicken. Nach Volksschule und Gymnasium, genoss ich 2 Jahre lang die HTBL in Pinkafeld im Bereich Ingenieurswesen. Ich merkte aber schon früh, dass mich das nicht wirklich reizt und wechselte daher in die professionelle Tanzszene, und machte somit mein Hobby, das ich mit 9 Jahren begann, zum Beruf Nach Ausbildungen am Musicalkonservatorium und am Ballettkonservatorium bekam ich ein Engagement am Burgtheater in Wien. Es folgten Auftritte in ganz Europa und in namhaften TV-Shows (Große Chance, Got to Dance, Musikanten Stadl, Germany’s next Topmodel, Schlager des Sommers, Eurovision Song Contest,….). Am 29.Juli könnt ihr mich übrigens bei „Wenn die Musi spielt“, live auf ORF2, sehen. 🙂 Sollte nicht gerade eine Tanzshow anstehen, unterrichte ich beim Tanzverein Pannonian Dance Academy in Oberwart Tanz und Akrobatik, bzw. in diversen Volksschulen Sport und Tanz, was mir richtig viel Freude bereitet. Dazu laufe ich öfters …

Dorian Wiedergut aus Klagenfurt

Hallo und einen schönen Tag. Mein Name ist Dorian Wiedergut. Ich wurde am 2. Oktober 1994 in Klagenfurt geboren, wo ich auch heute lebe. Mein aus Villach stammender Vater Arno ist Journalist und Buchautor, meine Mutter Stefanie aus Velden am Wörthersee Arzt-Assistentin. Geschwister habe ich leider keine. Nach der Matura absolvierte ich – mit mehr oder weniger Begeisterung – den Dienst beim österreichischen Bundesheer. Danach studierte ich an der Klagenfurter Uni Philosophie und Russisch. Nach zwei Semestern habe ich allerdings erkannt, dass das nicht das Richtige für mich ist. Danach habe ich endlich das gemacht, was ich schon jahrelang wollte, nämlich mich voll und ganz auf den Schauspielberuf zu konzentrieren. Zuerst unterrichtete mich der Film- und Theaterschauspieler Charles Elkins, danach war ich ein Jahr am Landeskonservatorium. Dort war man aber wenig begeistert, als ich klarstellte, dass Theaterbühnen nicht das Meine sind, sondern in erster Linie der Film. Meine unbedingte Liebe zum Film ist auch in erster Linie der Grund, dass ich mich bei der Mister-Süd-Wahl beteilige. Ich hoffe, dass dies ein wenig zu meiner Bekanntheit …

Christoph Nußbacher aus Leibnitz

Hallo liebe Leute! Freut mich, dass ihr reinschaut! Heute darf ich mich euch endlich vorstellen. 🙂 Mein Name ist Christoph Nußbacher, ich bin 25 Jahre alt und komme aus Leibnitz im Süden der schönen Steiermark. Mit meiner Freundin gemeinsam wohne ich in Leitring, doch meine Kindheit verbrachte ich als zweites von drei Kindern in Wildon. Ich wuchs in einer Großfamilie auf und lernte somit schon früh mich unter Leuten zurechtzufinden. Ich fühle mich meiner Familie sehr verbunden und bin ihnen unendlich dankbar für ihre Unterstützung in allem was ich mir zum Ziel setze. Meine Eltern Petra und Wilfried und meine Geschwister Christina und Christian – Ja ihr habt richtig gelesen, sehr einfallsreich waren unsere Eltern nicht 🙂 – standen immer hinter mir und ich möchte die Gelegenheit nutzen, nochmals zu sagen wie glücklich ich mich schätzen kann sie an meiner Seite zu wissen, bei all den Wegen die ich im Leben eingeschlagen habe und in Zukunft bestreiten werde. DANKE. Wieder zum Sachlichen… Immerhin sollt ihr mich Hierdurch Kennenlernen. 🙂 Nach den neun Pflichtschuljahren, die ich …