Letzte Beiträge

ONE LAST TIME

Am 22. November 2013 wurde ich mit 21 Jahren zum neuen Mister Austria 2013/14 gekürt und gab mit der zu diesem Zeitpunkt amtierenden Miss Austria Ena Kadic das perfekte Miss und Mister Paar ab.
Es folgten Fotoshootings, Auftritte und viele Termine wie die Eröffnung des Wiener Opernballs, als Teil des Jungdamen- und Jungherrenkomitees sowie auch die Modenschau für Jean Paul Gaultier am Wiener Lifeball. Es war eine erlebnisreiche und beeindruckende Zeit. 🙂

Als erster Österreicher nach 7 Jahren nahm ich an der Mister World Wahl 2014 in England teil.
Nach 3 Wochen Camp, dem 11. Platz in der Tasche und vielen Erfahrungen reicher entschloss ich mich meinen Mister Austria Nachfolger selbst zu suchen, übernahm ab dem Jahr 2015 die Lizenz für die Mister Austria Wahlen und stellte ein komplett neues Konzept in diesem Bereich auf die Beine.

Im November 2015 war es dann soweit, der Niederösterreicher Fabian Kitzweger war der erste Gewinner des neuen Mister-Konzepts und konnte aufgrund seines Ehrgeizes und Einsatzes überzeugen.

Vergangenen November ging das Mister Austria Finale das erste Mal in den Wiener Sofiensälen vor ca. 500 Zusehern, mit einer beeindruckenden Stimmung über die Bühne. Als Sieger und somit Mister Austria 2016 ging der Oberösterreicher Philipp Rafetseder hervor.

Am 28. Oktober 2017 folgt nun der dritte Mister in meiner Veranstalterlaufbahn. Heuer werden rund 600 Besucher in den Sofiensälen, eine brillierende Show sowie enorm motivierte Kandidaten erwartet. An den Besucherzahlen gemessen wird es die größte Veranstaltung im Miss und Mister Bereich in Österreich sein.

„Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“
Unsere Zufriedenheit mit einem Ereignis, errechnet unser Gehirn aus zwei Messgrößen, dem Höhepunkt des Ereignisses und dem Endpunkt.
Daraus wird eine Art Mittelwert bestimmt. Je rascher auf einen intensiven Höhepunkt das Ende folgt, desto schöner bleibt das Ganze in Erinnerung! 

„Es ist schön die Möglichkeit zu haben, abzutreten, wenn man KANN und nicht MUSS“
Inspiriert von zahlreichen Größen und motiviert durch Ideen und Projekte, die ich in naher Zukunft umsetzen werde, wird das Mister Austria Finale 2017, mein 3-jähriges Lebenswerk, am 28. Oktober 2017 ein letztes Mal unter meiner Führung über die Bühne gehen und ich werde danach, die Ausführung dieser Veranstaltung zurücklegen.

Zurück bleibt ein lehrreicher Lebensabschnitt mit vielen Erfolgen & Höhepunkten, einigen Schattenseiten und der Ausblick auf viele weitere Projekte, denen ich mich mit 100% Motivation & Engagement in Zukunft widmen werde.

„Wenn du mutig genug bist Lebewohl zu sagen, wird das Leben dich mit einem neuen Hallo belohnen.“
Ich konnte in den letzten Jahren all meine Vorhaben erreichen und nun ist es für mich an der Zeit mich neuen Projekten zu widmen und mir neue Ziele zu stecken. Die „Mister Company“ bleibt weiterhin als Model, PR- und Eventagentur bestehen.

Alsooo liebe Leute…. ONE LAST TIME!!! Wir sehen uns bei meiner letzten Mister Austria Wahl 2017 am 28. Oktober in Wien. Es wird bombastisch, dass verspreche ich euch! 🙂
Noch gibt es ein paar Tickets unter https://www.mistershop.at/tickets.html 

Euer Philipp

 

Das sind die Kandidaten aus Vorarlberg

 

ADRIAN

(c) Chris Wittig Art

Zeawas. Mein Name ist Adrian Klammsteiner, ich bin 24 Jahre alt, komme aus Feldkirch und freue mich sehr darüber, dass ich dieses Jahr zusammen mit meinem Teamkollegen Vorarlberg vertreten darf. Anfang 2014 habe ich in Friedrichshafen mit der Ausbildung zum Physiotherapeuten angefangen und bin jetzt seit einigen Monaten in der wunderschönen Rheinburg-Klinik Walzenhausen in der Schweiz am Arbeiten. Ich liebe es mit Menschen zusammen zu arbeiten und gemeinsam mit ihnen einen Plan zu erschaffen, welcher ihnen wieder zurück in einen angenehmeren Alltag verschafft.
Neben der Arbeit als Physiotherapeut, bin ich auch hin und wieder als Model tätig was mir unheimlich gut gefällt. Angefangen hat alles 2014 als ich Mister Vorarlberg wurde und somit bei einer Agentur aufgenommen wurde. Es ist ungewohnt die ersten paar Male vor Publikum zu stehen, möglichst gut auszusehen, Schrittfolgen zu merken und vielleicht sogar auf der Bühne zu tanzen. Wenn man einmal drinnen ist kann man gar nicht mehr genug davon bekommen. J Das schönste in diesem Beruf ist es zusammen mit einem Team, sei es ein Fotograf oder andere Models, sich so sehr reinzuhängen das am Ende des Tages alle zufrieden und glücklich über das Resultat nachhause gehen können.
Zu meinen Hobbys zähle ich Fitness, Schwimmen, Snowboarden, sowie Zeit mit meinen Freunden und Familie zu verbringen oder einfach mal gemütlich zusammen mit meiner Freundin auf der Couch einen Film anzuschauen.

Bitte supportet mich weiterhin mit vielen Likes, Shares und Kommentaren, damit ich dank eurer Hilfe am 28.10.2017 im Finale auf der 1. Stehe! 🙂
Wir als Team-Vorarlberg bedanken uns recht herzlich für die tolle Unterstützung und hoffen natürlich, dass ihr weiterhin fleißig liked, teilt, und kommentiert damit wir am 28.10.2017 in den Sofiensälen in Wien im Finale den Titel in das wunderschöne „Ländle“ bringen können!

VIELEN LIEBEN DANK
_________________________________________________________________

DOMINIC

(c) Chris Wittig Art

Hallo, mein Name ist Dominic Walser, ich bin 24 Jahre alt und komme aus Vorarlberg. Ich studiere derzeit Industrial Design in Linz im 3.Semester. Das Studium gefällt mir, weil ich gerne technisches und künstlerisches verbinde und auch gerne kreativ tätig bin. Neben dem Studium bin ich über den Winter auch als Snowboardlehrer in Vorarlberg tätig. Was auch mein größtes Hobby neben Fitness ist. Am meisten gefällt mir daran meine Begeisterung am Snowboarden mit anderen Leuten zu teilen und auch Neueinsteigern zu vermitteln. Zudem bin ich allgemein ein Naturliebhaber. Die Natur und vor allem die Berge sind für mich ideale Locations für sportliche Challenges, wie wandern, klettern, schwimmen, etc… Aber auch ein idealer Ort zur Ruhe zu kommen und Energie zu tanken. Bei einer Sportverletzung habe ich durch Physiotherapie den Fitnessbereich für mich entdecken können. Das Fitnessstudio wurde für mich eine gute Alternative mich körperlich zu betätigen und auszugleichen. Daneben durfte ich kürzlich Crossfit kennenlernen und war von Anfang an total begeistert. Neben abwechslungsreichen und unterschiedlichen Trainingsarten beschäftige ich mich auch mit Ernährung, was meiner Meinung auch der Schlüssel zur körperlichen und geistigen Fitness ist und zum Wohlbefinden beiträgt.

Die Mister Austria Wahl war eine sehr spontane Entscheidung. Bis dahin hatte ich nur kleinere Modelaufträge und Modeschauen. Bin aber sehr froh, dass ich mich dazu entschieden habe. Die Mister Austria Wahl ist eine tolle Herausforderung mit der man persönlich wachsen kann. Es sind unterschiedliche, sowie größere und kleinere Herausforderungen dabei, bei denen man persönlich sehr viel mitnehmen kann und vieles über sich selbst lernt. Ich freue mich sehr auf weitere Unterstützung von meiner Familie, Freunden und allen Mitmenschen für unser kleines Team Vorarlberg.

(c) Mister Company / Pail

 

Das sind die Kandidaten aus Tirol

(c) Chris Wittig Art

Hallo mein Name ist Andreas Mühlburger, ich bin 26 Jahre alt und lebe in Innsbruck. Momentan bin ich Student und bin im 3 Semester des Masterstudiums Strategic Management an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck.
Außerdem bin ich neben meinem Studium als Fitnesstrainer tätig (Realfits). Der Fokus liegt hierbei auf Gruppenfitnesskurse im Freien. Ich liebe es mit ambitionierten Menschen zusammenzuarbeiten und sie an ihre persönlichen Limits zu pushen. Im Team funktioniert das natürlich einfacher und besser. Abgesehen davon habe ich auch eine Schauspielausbildung mit Fokus auf Film abgeschlossen und schon bei ein paar Filmproduktionen als Kleindarsteller mitgespielt (Rosenheim-Cops, Die Toten von Salzburg, Soko Kitzbühel, Lena Lorenz).
Außerdem bin ich auch als Model tätig und hatte schon diverse Aufträge (Stubay Kampagne, Lanz Trachten). Ich lese sehr gerne und mache es mir an einem bequemen Ort im Park gemütlich. Meistens höre ich dazu klassische Musik. Außerdem bin ich sehr sportlich und gehe 6mal pro Woche ins Fitnessstudio. Des Weiteren spiele ich auch regelmäßig Fußball und Tennis und bin im Theater tätig. Ich spiele sehr gerne unterschiedliche Charaktere und entdecke dadurch immer wieder neue Seiten an mir. Zu meinen Hobbies zählen außerdem mich mit meinen Freunden zu treffen, ins Kino zu gehen und mich immer neuen Challenges zu stellen. Der Mister Austria 2015 Fabian Kitzweger hat mit mir gemeinsam die Fitnesstrainerausbildung 2015 in Wien absolviert. Danach konnte ich seine tolle Entwicklung via Social Media nachverfolgen. Das hat mich dazu bewogen auch mitzumachen. Außerdem haben meine Freunde mich immer wieder dazu animiert. Des Weiteren ergeben sich für mich durch die Teilnahme sicher Möglichkeiten im Hinblick auf meine Schauspiel-bzw. Modelkarriere. Ich bin sehr froh das ich jetzt dabei bin J Euer Social Media Support ist phänomenal. Bitte unterstützt mich und das Team Tirol weiterhin auf Facebook und Instagram mit euren Likes, Shares und Kommentaren. Ich poste täglich über aktuelle Themen des Mister Lifestyles. Vielen Dank für eure Unterstützung. Facebook: Andreas Mühlburger –  Instagram: andreas_muehlburger
_______________________________________________________________

(c) Chris Wittig Art

Grias ench, liabe Leut, i bin der Stefan Jungmann aus Kufstein, bin 21 Jahre jung und bin sehr stolz darauf, Tirol vertreten zu dürfen. Gerade erst vor ein paar Monaten bin ich von meinem 13-monatigem Aufenthalt in Amerika zurückgekommen und freu mich nun umso mehr, für mein Heimat-Bundesland an den Start gehen zu dürfen.
Die Idee entstand in Pittsburgh, als mich auf dem Weg zum Flughafen jemand aufmerksam machte, ich solle mich doch bei einer Model-Agentur bewerben. So fing alles an. Da bei uns ja die Berge vor der Haustüre sind, gehe ich sehr gerne wandern als auch laufen und mountain-biken. Um beim Mister Austria Camp halbwegs mithalten zu können war es bis jetzt für uns Teilnehmer wichtig, einigermaßen in Form zu sein. Noch gut kann ich mich an den gefürchteten „Tag 3“ erinnern. Sogar 48h danach war meine Muskulatur noch in der Regenerationsphase. Auszahlen tut sich dieser Sporttag aber auf jeden Fall, insbesondere wenn man so super Teamkollegen wie den David Auer und den Andreas Mühlburger hat. Immer feuerten wir uns gegenseitig an, wodurch bei jedem von uns noch ein oder zwei Extrapunkte/-wiederholungen möglich waren. Beide sind äußerst motiviert, einfallsreich und sportlich (daher auch immer ziemlich hungrig ;-). Aber auch schon beim Beginn des Charity-Events stellte sich heraus, dass wir Tiroler ein super Team sind, in nur einer Stunde sammelten wir gemeinsam am Stephansplatz fast 200€ an Spenden, welche zu 100% den Österreichischen Kinderdörfern zugutekommen. Um Mister Austria werden zu können darf es kein Problem sein, fremde Leute anzusprechen. Sportlich sollte man auch einigermaßen gut drauf sein. Eine ebenfalls wichtige Eigenschaft ist es, mentale Stärke und Durchhaltevermögen zu besitzen, da beispielsweise ein Fotoshooting doch mehrere Stunden in Anspruch nehmen kann. Ich bin schon sehr gespannt wem es gelingen wird, die Jury am meisten von sich selbst zu überzeugen. Wir Tiroler werden jedenfalls versuchen, so viele Gleichgesinnte wie möglich nach Wien zum Mister Austria Finale zu bringen, damit einer von uns den Titel mit nach Hause nehmen kann.
Auch DU kannst live dabei sein, Tickets gibt´s HIER
Mich könnt ihr auf Facebook unter Stefan Jungmann finden 🙂
_________________________________________________________________

(c) Chris Wittig Art

Grias Enk, mein Name ist David Auer, ich bin 28 Jahre jung und komme aus Schönwies, das liegt in der Nähe von Landeck / Tirol. Ich bin sehr spontan, im Inneren aber ein Familienmensch. Den Kontakt zu meinen Eltern und Geschwister pflege und schätze ich sehr. Meine schulische Laufbahn beendete ich mit 16 Jahren mit dem positiven Abschluss der Handelsschule. Den Präsenzdienst habe ich bereits mit 17 Jahren als ausgebildeter Rettungssanitäter absolviert.  Im Anschluss begann ich eine Lehre als Elektroinstallationstechniker (mit Prozess- und Busleittechnik). Nach ca. einem Jahr Lehre habe ich zusätzlich mit der Berufsreifeprüfung begonnen. (Lehre mit Matura) Es war nicht immer leicht, die berufliche und schulische Ausbildung unter einen Hut zu bringen, aber Letzt endlich nach vier Jahren hatte ich den Lehrabschluss als Elektrotechniker und die Berufsreifeprüfung erfolgreich absolviert. Nach ca. 2 Jahren als Elektriker auf Baustellen habe ich mich wieder auf die Reise gemacht und nach neuen beruflichen Möglichkeiten gesucht. Seit nunmehr 4 Jahren bin  ich als Jugend- und Berufsberater beim Arbeitsmarktserviceberater Landeck tätig und bin sehr glücklich damit. Das Arbeiten mit angehenden Erwachsenen liegt mir einfach, da es sich um ein spannendes und vielseitiges Aufgabengebiet handelt.   So begleite ich jährlich ca. 1000 Schüler bei der Berufsorientierung und etliche Jugendliche bei ihrer Lehr- bzw. Arbeitsstellensuche. Meine Hobbys sind sehr abwechslungsreich. Auf der einen Seite liebe ich schnelle Autos und auf der anderen Seite bin ich sehr naturverbunden.  So fahre ich im Sommer und Herbst sehr gerne mit dem Rad in die Arbeit und nutzte den nach Hause Weg um kleine Bergtouren zu starten. Soweit es das Wetter zulässt, bin ich im Sommer meist am Badesee zu finden. Ein Hobby, das ich wiederentdeckt habe ist das Handwerk. Es macht mir einfach Spaß zu Hause Umbauten selbst vorzunehmen. Der Hauptgrund hierbei liegt in meiner Jugend. In der Schule wurde ich von meinen Mitschülern auf Grund meines Übergewichts gehänselt. Dies war für mich der Auslöser, dass ich auf eine bewusste Ernährung umgestiegen bin und mit dem Training begonnen habe. Ich entdeckte die Liebe zum Sport und mache nun seit Jahren Ausdauertraining und Kraftsport. Da sich dadurch mein Leben sehr zum positiven entwickelt hat, möchte ich dies und auch meine positive Lebenseinstellung möglichst vielen Leuten mit auf den Weg geben. Bitte gebt mir weiterhin viele Likes, Shares und Kommentare, damit ich am 28.10.2017 im Finale, dank EURER Unterstützung, ganz oben am Treppchen stehen darf. InstaAccount „davidauer89“
_______________________________________________________________

 

Wir als Team möchten uns recht herzlich für die tolle Unterstützung – Likes, Shares und die lieben Kommentare – bedanken J Eure Unterstützung ist wirklich der Hammer. Wir würden uns natürlich sehr über weitere Beistand freuen und werden unser Bestes geben um den Titel in das schöne Tirol zu holen!

DANKE, DANKE, DANKE und „see ya at the finals“.

(c) Mister Company / Pail

Das sind die Kandidaten aus der Steiermark

(c) LSPhotography

Hey liebe BlogleserInnen,
Mein Name ist Haris Samardzic und ich komme aus der Hauptstadt der grünen Steiermark, nämlich Graz. Ich bin 21 Jahre alt und begeisterter Sportler.
Passend dazu studiere ich derzeit Sport und als Ausgleich noch Mathematik auf Lehramt.
In meiner Freizeit bin ich so gut wie immer sportlich aktiv und besuche neben dem Fitnessstudio oft einen Fußballplatz, wo ich mich auf ein gutes „Kickerl“ mit meinen Freunden treffe. Begleitend zu meinem Studium und passend zu meiner Sportbegeisterung arbeite ich in einem Fitnessstudio in Lannach als Fitnesstrainer/ Personal Coach.

Die Mister Austria Wahl bedeutet mir selbst sehr viel, da ich hier ein großes Sprungbrett in eine eventuell noch größere Karriere sehe. Dementsprechend möchte ich alles tun, was in meiner Kraft steht, um diesen Titel wieder in die Steiermark zu holen.
Erfahrungen als Model hatte ich bis zum Zeitpunkt der Mister Wahlen noch keine, doch durch meinen „Mister Steiermark 2017“ Titel, habe ich schon die ein oder andere Modenschau oder das ein oder andere Fotoshooting absolvieren dürfen,  wo ich schnell gemerkt habe, das der Beruf des Models nicht nur stressig sein kann, sondern mit seiner Vielfältigkeit viele positive Dinge, wie zum Beispiel das ständige Kennenlernen neuer Leute, mit sich bringt.
Hier konnte ich tatsächlich eine kleine Leidenschaft für mich entdecken.
Beim Mister Austria Finale möchte ich natürlich nur den Sieg mit nach Hause nehmen, auch wenn die Konkurrenz, im wahrsten Sinne des Wortes, sehr groß und stark ist.

Jeder der sich mit mir in Verbindung setzen möchte, kann mich gerne per Facebook unter
Haris Samardzic und per Instagram unter hariifit finden und mir dort eine Nachricht schreiben.
Kommt vorbei zum Spektakel am 28.Oktober in den Wiener Sofiensälen und lasst euch
DIE  Show des Jahres nicht entgehen. Tickets gibt es noch HIER

Euer, Haris
__________________________________________________________________

(c) LSPhotography

Mein Name ist Matthias Friehs, ich bin 29 Jahre alt, zur Zeit Single und komme aus der kleinen aber feinen Ortschaft Birkfeld im Bezirk Weiz (STMK).
Nach meiner Lehre zum Tischler habe ich beschlossen in den Landesdienst zu wechseln doch bei einem Australien Aufenthalt wurde mir klar, dass ich mehr von diesem atemberaubenden Land sehen will. Ich dachte mir, wann wenn nicht jetzt! Also kündigte ich meinen „sicheren “ Job und reiste mit dem Auto ein Jahr lang rund um Australien. Seit meiner Rückkehr war ich einige Zeit als Leiharbeiter in diversen Firmen beschäftigt und nun absolviere ich eine verkürzte Lehre als Fitness Trainer.
Neben meinen Alltäglichen Tätigkeiten bin ich sportlich sehr aktiv!
I BELIEVE WE ARE BORN TO MOVE. Zu meinen Hobbys zählt: Radfahren, Laufen, Krafttraining, Kochen, Reisen, Natur and many more….
Wenn mich Freunde beschreiben würden dann wären es diese Worte: Matthias ist ehrlich, weltoffen, authentisch, etwas verrückt aber hat sehr viel Liebe zu vergeben 🙂

Ich mache bei der Mister Austria Wahl mit, weil ich bereits Vize Mister Steiermark 2017 bin und schon immer Lust auf so etwas hatte, hatte aber nie den Mut dazu. Ich glaubte immer, dass ich nie bei so etwas weiter kommen würde. Zum Glück bin ich endlich über meinen Schatten der Angst gesprungen und hier bin ich nun. Eines meiner Lieblingszitate ist Folgendes: Hinter jeder Angst steht die Person die du sein willst!
Ich würde mir wünschen wenn Ihr mich zahlreich auf Facebook und Instagram mit Likes und Kommentaren unterstützt um den Titel „Mister Austria“ in die Steiermark zu holen.
Ihr findet mich auf Facebook und Instagram unter Matthias Friehs. Ich zähle auf euch Leute!

Ich möchte mich schon vorab bei Philipp Knefz, allen Sponsoren und Beteiligten bedanken denn ohne euch wäre das alles nicht möglich.

Ich freue mich euch alle beim Finale zum Mister Austria 2017 am 28. Oktober in Wien persönlich begrüßen zu dürfen.

Die Karten findet ihr unter: www.mistershop.at —– Rabattcode mfriehs
Bis dahin
STAY TUNED  Euer Matthias
__________________________________________________________________

(c) Chris Wiener

Hallo liebe Leute!

Freut mich, dass ihr reinschaut! Heute darf ich mich euch endlich vorstellen.
Mein Name ist Christoph Nußbacher, ich bin 25 Jahre alt und komme aus Leibnitz im Süden der schönen Steiermark. Mit meiner Freundin gemeinsam wohne ich in Leitring, doch meine Kindheit verbrachte ich als zweites von drei Kindern in Wildon.Meine Eltern Petra und Wilfried und meine Geschwister Christina und Christian -Ja ihr habt richtig gelesen, sehr einfallsreich waren unsere Eltern nicht =) – standen immer hinter mir und ich möchte die Gelegenheit nutzen, nochmals zu sagen wie glücklich ich mich schätzen kann sie an meiner Seite zu wissen, bei all den Wegen die ich im Leben eingeschlagen habe und in Zukunft bestreiten werde. DANKE.

Wieder zum Sachlichen…Immerhin sollt ihr mich Hierdurch kennenlernen.
Nach den neun Pflichtschuljahren, die ich mit mäßiger Begeisterung absolviert habe, schloss ich die Lehre zum Kälte- und Klimaanlagentechniker (sehr zum Überraschen meiner ehemaligen Lehrer) mit Auszeichnung ab. Während dieser Zeit meines Lebens verfolgte ich mit großer Begeisterung meine Leidenschaft zur Musik und machte mir das Schlagzeug zum Hobby. Neben dem „krach machen“, füllte ich meine Freizeit mit Fußball und dem Fischen.
Mit den Jahren entdeckte ich meine Freude für den Kraftsport und bin somit Großteiles meiner Freizeit im Fitnessstudio zu finden. Die Konsequenz, Anstrengung und die neunen Herausforderungen sind treibende Motivationen die dieses Hobby für mich so bedeutend machen.
Heute wohne ich wie bereits oben erwähnt, mit meiner Freundin Elisabeth in Leitring, die meine Freude zum Sport teilt und mich auf Schritt und Tritt antreibt über meine Grenzen hinaus zu wachsen. Meine berufliche Kariere änderte sich mit dem Wechsel in die Familien eigene Firma „HBV“, bei der ich heute im Außendienst tätig bin.
Die Mister Süd Österreich Wahl war eigentlich kein geplantes Vorhaben für mich und anfangs war ich mir auch nicht sicher ob ich da überhaupt rein passe. Ich beschloss dem Ganzen eine Chance zu geben und hatte nicht damit gerechnet, den Titel 3ter Mister Steiermark zu holen. Im Mister Austria Camp bekam ich einen guten Blick hinter die Kulissen und lernte nebenbei eine tolle Runde an jungen Männern kennen, mit denen es Spaß machte die uns gestellten Aufgaben zu meistern. Somit kann ich sagen, dass es sich allein der Erfahrungen wegen ausgezahlt hat dieses Abenteuer anzutreten.
Dennoch ist es ein Wettbewerb und ich würde mich über eure Unterstützung, Likes, Kommentare und Feedback jeglicher Art freuen.

Ihr findet mich bei Facebook unter Chris StyIe (Chris Nußbacher) und auf Instagram unter chris_styIe_0.3

Großes DANKESCHÖN an euch im Voraus! Und Danke an alle Beteiligten an der Mister Austria Wahl, die dieses Abenteuer ermöglichen.
Ich hoffe wir sehen uns bei Finale !
__________________________________________________________________

(c) Chris Wittig Art

Hallo liebe Leserinnen und Leser. Kurzfristig schien mein Traum vom Mister Austria 2017 geplatzt, da ich bei der Mistersüdösterreich -Wahl keinen Titel ergattern konnte. Nach großer Enttäuschung schreib mir Philipp Knefz, dass ich auch ohne Platzierung zum Mister Austria Finale antreten darf. Also hat sich mein ganzer Ehrgeiz und Wille nach dem Titel zu streben doch gelohnt. Top motiviert startete ich zum Mister Austria Camp 2017 nach Wien, wo wir wieder verschiedene Challanges meistern mussten. Ich bin Sebastian Moosbrugger, bin 23 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Gröbming, welches im obersteirischen Ennstal liegt.
Nach der Matura im Jahre 2014 habe ich mich für ein Jahr beim Bundesheer verpflichten lassen und anschließend eine Lehre als Versicherungskaufmann abgeschlossen, was mich zu meiner derzeitigen Tätigkeit bei der Allianz-Versicherung in Schladming führte. Dieser Beruf könnte für einige von euch relativ langweilig klingen, doch ich finde hier täglich neue Herausforderungen an denen ich wachsen und für mein weiteres Leben lernen kann.

Ein riesiger Traum von mir wäre dennoch irgendwann mein eigenes Ding durchziehen zu können. Was auch immer dieses Ding sein möge. Da ich im Zuge des Programms zur Mister Austria Wahl nicht nur viele neue und spannende Erfahrungen sammeln, sondern auch mich selbst immer besser kennenlernen kann, halte ich es durchaus für möglich, dass sich auch in dieser Hinsicht neue Wege für mich herauskristallisieren könnten – mal sehen. Eines meiner liebsten Hobbys als naturverbundener Steirer ist das Klettern, welches mir ermöglicht mich an der frischen Luft zu bewegen und meinem Körper etwas Gutes zu tun. Gesundheit und körperliche Fitness haben generell einen sehr hohen Stellenwert in meinem Leben.

Vor 5 Jahren konnte ich meinen ersten kleinen Mister Titel – den Mister Ennstal – erringen, was mich erst recht motiviert hat immer weiter und härter an mir zu arbeiten und deshalb bin ich heute hier, um Mister Austria zu werden. Ich habe damals schon gemerkt, dass ich mich im „Rampenlicht“ sehr wohl fühle und möchte diesen Weg nun weiterverfolgen, um zu sehen wohin er mich führen kann.

Finden könnt ihr mich auf meiner Instagram- und Facebookseite unter „Sebastian Moosbrugger“. Natürlich freue ich mich über jeden Like und neue Followers 😊

Vielen Dank für eure Unterstützung und ich würde mich freuen, wenn ich euch am 28. Oktober in Wien beim Mister Austria Finale sehe.
________________________________________________________________

(c) Chris Wittig Art

Servus, ich bin Gabriel Gschaider bin 28 Jahre als und lebe in Graz. Mein Arbeitsmittelpunkt ist mittlerweile aber die Hauptstadt Wien. Ich engagiere mich sehr für sozialpolitische Themen und arbeite derzeit für die Initiative “Österreich entscheidet”.
In meiner Freizeit liegt mir viel an Fitness. Seilspringen, Hantel- und Ausdauertraining gehören zu meiner täglichen Routine, nicht zu vergessen ist die Technik und die Musik. 🙂

Ich stehe zu meiner Schwäche für Zeichentrickserien wie “Rick and Morty”, außerdem kann ich Kuchen schwer widerstehen.

Aufgrund meiner Hautfarbe hatte ich als Kind und junger Erwachsener oft mit starken Widerständen zu kämpfen die mich aber nicht fertig gemacht sondern nur noch stärker werden haben lassen. Wenn ich Mister Austria 2017 werde, möchte ich auf wichtige Themen aufmerksam machen und mich sozial engagieren.
Ich freue mich über jede Unterstützung eurerseits, ihr könnt mich auf Facebook unter
 Gabriel Gschaider  finden.

In fast 4 Woche ist es soweit, die Show zum Mister Austria 2017 geht über die Bühne.
Falls auch du dir die Show nicht entgehen lassen möchtest und live dabei sein willst, kannst du dir jetzt noch schnell Tickets sichern —>   www.mistershop.at

Bis bald, euer Gabriel
__________________________________________________________________

DANKE FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT, EUER TEAM STEIERMARK

(c) Mister Company/Pail

Das sind die Kandidaten aus Oberösterreich

(c) Miriam Primik

Grüß euch!
Mein Name ist Patrick Schützeneder, ich bin 28 Jahre alt und komme aus dem schönen Mühlviertel, noch genauer gesagt aus dem Ort Gutau, welcher sich im Bezirk Freistadt befindet.
Ich arbeite seit August 2004 bei der Donauversicherung, in welcher ich damals als “Sprössling“ meine 3-jährige Lehrausbildung zum Versicherungskaufmann in Linz begonnen habe. Im Juni 2007 habe ich die Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen. Seit Februar 2008 bin ich als Außendienstmitarbeiter in Freistadt tätig. In der Zwischenzeit habe ich die BÖV-Prüfung als Versicherungsfachmann absolviert und einen für mich sehr erfreulichen Kundenstock aufgebaut!
Neben meinen sehr abwechslungsreichen Job, dürfen Freunde und vor allem meine Familie nicht zu kurz kommen!
In der restlichen freien Zeit gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und genieße es im Mühlviertel und Umgebung laufen zu gehen und Motorrad zu fahren.

Meine Beweggründe warum ich bei der “Mister Wahl“ mitmache:
Ursprünglich nahm das ganze über meinen Arbeitskollegen seinen Lauf. Ich wurde erstmals nur bei einem Beitrag auf Facebook markiert aber schlussendlich wurde mir klar, welche einmalige und riesen Chance es für mich durch diese Wahl ist, Erfahrung zu sammeln, interessante Personen kennen zu lernen und etwas Neues zu erleben!
Also Leute, hier ein kurzer Apell: wenn ihr die Möglichkeit habt bei der “Mister Wahl“ mitzumachen, zögert nicht und macht mit. Es sind einfach unglaubliche Erlebnisse, die ihr in eurem Leben nie vergessen werdet!
Zuletzt würde ich mich über jeden einzelnen von euch freuen, der mich auf Facebook/Instagram mit Likes/Kommentaren unterstützt. Besonders lobenswert wäre es, wenn ihr mit mir “live“ am 28.Oktober 2017 beim großen “Mister Austria Finale“ in Wien, den Saal zum Beben bringt!

Bis bald, euer Patrick 🙂 

Facebook: Patrick Schützeneder   Instagram: p.aatriick_
__________________________________________________________

 

(c) Miriam Primik

Mein Name ist Mario Madl ich habe mich beim Casting im John Harris durchgesetzt und trete nun zur Mister Austria Wahl 2017 für das Bundesland Oberösterreich an.
Ich bin 26 Jahre alt, wohne in Linz und komme ursprünglich aus dem Mühlviertel genau gesagt aus Reichenau im Mühlkreis.
Nachdem ich begonnen hab mit 15 eine Lehre bei damals noch Intersport Eybl zu beginnen entwickelte ich nach 7 Jahren weiter und beginn eine Ausbildung bei der Vitalakademie als Dipl. Gesundheits- und Fitnesstrainer und Dipl. Personal und Mentaltrainer.
Neben den Einzelhandel begann ich als Trainer Praxis zu sammeln und arbeitet bei Mandu. Nach knapp 2 Jahren war es für mich dann an der Zeit mich wieder weiter zu entwickeln. Ich startete im Februar 2017 das Projekt Sportlicher Leiter bei Purfit, hier bin ich sehr glücklich  und kann alle meine Stärken ausspielen.
In meiner Freizeit trainiere ich 4 – 5 mal im Studio und spiele nebenbei noch im Verein Fußball. Erfahrung im Modelbuisness hab ich schon gesammel, ich arbeite seit 2 Jahren nebenbei bei Visagemodels wo ich schon einige Jobs für  Modenschauen und Fotoshootings hatte.

Meine Freunde sind mir sehr wichtig, denn mit ihnen verbringe ich noch meine verbleibenden Freizeit.
Warum ich Mister Austria werden will:
Ich bin kein Mensch der immer in seiner Komfortzone bleiben möchte sondern verspüre immer wieder den Drang mich weiterentwickeln zu müssen.  Außerdem ist es ein riesengroßes Sprungbrett um Erfahrung zu sammeln, Kontakte zu knüpfen, Leute von sich zu überzeugen und coole Jobs zu bekommen.

Als Abschluss würde ich gerne sagen, dass es wichtig ist immer an seine Ziele zu glauben und hart daran zu arbeiten. Genau das sind meine Eigenschaften.

Also Leute unterstützt mich und holen wir den Titel wieder nach Oberösterreich, ihr findet mich auf Facebook unter Mario Madl .

Bis bald!
__________________________________________________________________


Hallo, mein Name ist Dizdarevic Adilaid und ich bin 25 Jahre alt.
Da mein Name nicht gerade leicht von der Zunge geht, nennt mich jeder Adi.
Meine Wurzeln habe ich in Bosnien/Herzegowina, jedoch bin ich in Linz sowohl geboren als auch aufgewachsen.
Zurzeit bin ich in einem Fitness-Studio tätig beziehungsweise spiele ich in Oberösterreichs höchster Spielklasse Fußball, meine Hauptposition ist das zentrale Mittelfeld.
Letzteres begleitet mich schon mein Leben lang, demnach hat der Fußball schon immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt und ist mehr als nur ein Hobby für mich.
Seit einigen Jahren hat auch der Fitness-Lifestyle mein Herz erobert, weshalb ich sehr viele Stunden im Studio verbringe oder in der Natur laufen gehe.
Familie und Freunde dürfen bei mir dennoch nicht zu kurz kommen, daher verbringe ich auch sehr viel Zeit mit Personen, die mir wichtig sind. 🙂

Die Teilnahme an der Mister Austria Wahl war bei mir eine recht spontane Entscheidung, da ich mich nicht beworben habe sondern vorgeschlagen wurde, woraufhin ich kontaktiert wurde, ob ich Lust hätte, mit einer Wildcard für Oberösterreich direkt dabei zu sein.
Diese Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen und habe kurzerhand zugesagt und die Herausforderung angenommen. Jetzt bin ich mitten drinnen und wir gehen in großen Schritten auf das Finale zu. Ich freue mich über jede Unterstützung am 28. Oktober in dien Wiener Sofiensälen sowie auf meine Social Media Accounts.

Facebook: Adi Diz ; Instagram: adi_diz

Bis bald, euer Adi.
______________________________________________________________

Tickets zum Finale gibt´s HIER

Wir freuen uns viele von euch zu sehen!

Euer TEAM OBERÖSTERREICH

(c) Mister Company / Pail

 

Das sind die Kandidaten aus Wien

 


Liebe Leser – Ich heiße Alberto, bin 27 Jahre jung und komme aus unserer schönen Hauptstadt Wien! Nachdem ich mein Masterstudium in Marketing & Innovationsmanagement abgeschlossen und mein erstes Unternehmen gegründet habe, durfte ich ein Jahr im Silicon Valley verbringen. Heute arbeite ich weiterhin als Sales Executive für ein schnell wachsendes Startup in San Francisco und bereite auch gerade meine ersten Speaker Auftritte, Workshops und Vorlesungen im Startup Sales Bereich vor. Im Leben ist es mir sehr wichtig, mein Erlerntes weiterzugeben und anderen Leuten mit meiner Expertise und Erfahrung weiterhelfen zu können! Da ich ortsunabhängig arbeite, bin ich sehr viel unterwegs und reise gerne. Als Instagram Fitness- und Lifestyle Blogger (@alberto.mindgains, 26 Tsd Follower) möchte ich auf meinem Channel zeigen, dass große Muskeln nicht alles sind, sondern auch die mentale Einstellung wichtig für ganzheitlichen Erfolg ist um glücklich zu sein!
Ich habe mich entschieden bei Mister Austria mitzumachen weil es eine tolle Plattform ist um vor allem die jüngere Generation zu erreichen und positiv zu inspirieren. Toll ist es auch, alle anderen Kandidaten kennen zu lernen wo ich mittlerweile echt gute Freunde gefunden haben. Mein Ziel als Mister Austria 2017 ist es zu zeigen, dass ein Mister nicht nur fit ist und gut aussieht, sondern auch in anderen Lebensbereichen Gas gibt und mehr kann!
Ich würde mich freuen, wenn ihr mich auf Facebook (https://www.facebook.com/albertonodale) unterstützt, denn jeder Daumen hoch zählt 🙂 Gerne könnt ich mir auch jederzeit auf Facebook und Instagram schreiben um zu connecten!
Ich freue mich schon jetzt auf den 28. Oktober und hoffe auf viele bekannte Gesichter die mich anfeuern und unterstützen. Euer Alberto 🙂

________________________________________________________________

Foto by Christoph Aumayr

Hi, mein Name ist Dominik Häusler, ich bin 32 Jahre alt und komme aus Wien. Von Beruf bin ich Hufschmied und betreibe gemeinsam mit meinem Bruder ein Unternehmen.
Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Freunden. Wir grillen gerne oder chillen einfach gemütlich im Garten und genießen das Leben.
Ich bin sportlich sehr aktiv,  meine große Leidenschaft ist Fitness um genauer zu sein das Bodybuilding. Mit Das Gym-Intelligent Strength habe ich den perfekten Ort gefunden, meinen Fitness Lifestyle voll auszuleben. Im September hatte ich meinen ersten Men’s Physique Wettkampf in L.A. den ich überraschenderweise für mich entscheiden konnte.
Ich mache bei Mister Austria mit, weil ich gerne  Neues ausprobiere, mir  neue Ziele setze und diese auch ehrgeizig verfolge. Das Wichtigste ist für mich jedoch Spaß zu haben und die Zeit zu genießen an die man sich später gerne zurück erinnert. Aber bevor ich hier noch länger vor mich hin erzähle, würde ich mich sehr freuen wenn ihr mich dabei unterstützt der neue Mister Austria zu werden und ihr mir das eine oder andere Like hinterlässt:  https://www.facebook.com/dominik.hausler.5  #nobullshit.

Ihr könnt mir auch auf Instagram: @Dominik85 folgen.
Bis Bald!
________________________________________________________________

Ich bin Daniel Fichtinger aus Wien, 27 Jahre jung und somit im besten Alter. Beruflich bin ich selbständig als Personal Trainer und Ernährungswissenschafter tätig. Mein gesamtes Konzept spiegelt sich in meinem Firmennamen EpigenetiX wieder.
Epigenetik ist wie ein An- und Ausschalter, der Gene ein- und abschalten kann. Jeder von uns kann diesen betätigen und so „selbst“ mitbestimmen, ob er gesund bleibt oder ein erhöhte Anfälligkeit für diverse Krankheiten entwickelt.

Die Wahl des Lebensstils, die Ernährung und ob man Sport treibt oder nicht entscheiden über das An- oder Abschalten der Gene. Mein persönliches Ziel ist meine Klienten aus ihren eventuellen Disbalancen zu befreien, sie fit für den Alltag zu machen, ihr körperliches Wohlbefinden zu erhöhen und ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.
Ich habe das Bachelor Studium der Ernährungswissenschaften an der Universiät Wien abgeschlossen und beende gerade meinen Master mit der Spezialisierung Public Health Nutrition. Ich habe mich für diesen Master entschieden, da ich persönlich sehr an der Korrelation zwischen Ernährung und Gesundheit interessiert bin.
Wenn ich eure Neugier für Sport, Ernährung und einen gesunden Lebensstil geweckt habe, besucht meine Homepage www.epigenetix.at.
Ich räume mit allen Mythen, die in der Ernährung kursieren mit wissenschaftlichen fundiertem Wissen auf! Ich betreibe selbst viel Kraftsport, doch genauso trainiere ich meine Ausdauer mit Laufen und Schwimmen. Zum Ausgleich werfe ich auch eine Yogaeinheit zwischendurch ein, da ich auch Yogalehrer bin. Ich bevorzuge die Mischung aus all diesen Sportarten, um mich selbst in Balance zu halten. Ich habe mich bei Mister Austria beworben um neue Erfahrungen zu sammeln, mich selbst ein Stück besser kennen zu lernen und die Welt, in der wir heute leben aus einem anderem Blickwinkel zu erfahren.
Bitte unterstützt mich mit euren Likes, mit Teilen oder euren Kommentaren. Ich bin für jede Art der Unterstützung dankbar. Auf FAcebook findet ihr mich unter Daniel Fichtinger.

_________________________________________________________________

Foto by Miriam Primik

Hellooo… ich bin Maxim Niherdus aus Wien und bin 21 Jahre alt.
Da mich der Polizeidienst schon immer beeindruckt hat, beginne ich nun auch selbst mit der Polizeischule. Ich hab viele Hobbies, aber am liebsten verbringe ich meine Freizeit beim Krafttraining, bei der Leichtathletik und beim Laufen.
Eigentlich wollte ich schon immer in der Modelbranche Fuß fassen, da ich aber nie so 100%ig  in dieses Schema gepasst habe und angeblich zu maskulin war, probierte ich nun einen anderen Weg. Denn wie sagt man doch so schön? Nur einen Brief gibt man auf… 🙂

Bei den Mister Wahlen geht es zum Glück nicht mehr nur ums Aussehen, sondern es werden Kandidaten gesucht, die ehrgeizig sind, gerne Sport machen, eine Persönlichkeit haben und ein Ziel verfolgen. Da passe ich perfekt rein, genau deswegen mache ich hier mit und versuche für mich das Beste raus zu holen.
Mittlerweile habe ich auch schon den Titel Vize Mister Vienna geholt und konzertiere mich nun aber auf das große Finale zum Mister Austria 2017. Dieses findet am Samstag, dem 28. Oktober in den Wiener Sofiensälen statt.
Falls auch du sehen möchtest was ich bis dahin noch alles mache, kannst du mir gerne das ein oder andere Like auf meiner Facebookseite Maxim Niherdus hinterlassen.

Und vielleicht sehen wir uns ja Ende Oktober! 🙂 Euer Maxim.

_________________________________________________________________

Foto by Chris Wittig Art

Liebe Blog-Leser, mein Name ist Julian Savasci, ich bin 26 Jahre jung und bin Geschäftsführer bei Team Merza Nutririon und Personal Trainer im Thaiboxen und für Crossfit.
Ich selbst verbringe meine Freizeit sehr gerne mit Sport und da lege ich dann auch großen Wert auf die Abwechslung um dem Körper immer wieder neue Reize zu setzen. Ich switche zwischen Thaiboxen, Crossfit, schwimmen und laufen. Ich bin davon überzeugt, dass dies genauso wie eine gesunde und ausgewogenen Ernährung der Schlüssel zu einem optimalen Wohlbefinden und einen guten Körper ist. Neben dem Sport, verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie, gehe wandern, besuche verschiedenste Thermen und reise unheimlich gerne um die Welt.
Warum ich eigentlich bei Mister Wahlen teilnehme? Fragte ich mich auch selber, aber vor einigen Monaten habe ich den kleinen Titel Mister Cream 2017 und anschließend vor einigen Tagen dann auch noch den Titel Mister Vienna 2017 geholt. Ich habe einfach bemerkt, dass dies eine Plattform sein kann und du den Mister Titel als Sprungbrett für deine Wunschkarriere nutzen kannst. Ich bin nun schon echt auf die Mister Austria Wahl gespannt, da es heuer wirklich eine sehr starke Konkurrenz gibt.
Ich hoffe ich habe nun genug von mir erzählt und würde mich echt freuen wenn ihr mir auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/julian.savasci besucht oder wir uns beim großen Finale zum Mister Austria 2017 am 28. Oktober sehen. Noch gibt es Tickets unter https://www.mistershop.at/tickets.html !

Bis bald euer Julian
_____________________________________________________________

DANKE FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT!
TEAM WIEN

(c) Mister Company/Pail

Das sind die Kandidaten aus Kärnten

Hallo an alle da draußen!

(c)Chris Wittig Art

Freut mich, dass ihr es bis hier her geschafft habt. Aber genug jetzt, gehen wir zum wichtigeren Part über. Mein Name ist Lukas Fischer, ich bin 22 Jahre alt und komme aus dem schönen Moosburg in Kärnten. Vielen von euch ist dieser Ort sicher unbekannt, deshalb mache ich euch die Sache etwas leichter und wir sagen ich bin aus Klagenfurt.

Beruflich bin ich in der Fitnessbranche tätig. Ich arbeite in einem Fitnessstudio in Villach als Fitnesstrainer, wobei ich unseren Kunden dabei helfe ihre körperlichen Beschwerden zu reduzieren und ihren Traumkörper oder gewünschte Fitness zu erreichen.
In meiner Freizeit besuche ich selbst auch regelmäßig das Fitnessstudio, wo ich mein Hobby zum Beruf gemacht habe und meiner Leidenschaft, dem Bodybuilding nachgehe. Wenn ich mal nicht im Fitnessstudio anzutreffen bin, verbringe ich meine Freizeit gerne in der Natur oder mit Freunden. Vor allem im Sommer bietet mir der Wörthersee viele abwechlungsreiche Möglichkeiten mich körperlich zu betätigen oder einfach nur zu entspannen.
Ich hoffe ihr habt nun einen guten ersten Eindruck von mir erhalten. Wenn ihr noch etwas wissen wollt, könnt ihr mich gerne persönlich fragen. Deshalb folgt jetzt noch etwas “self promotion“. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich auf meiner Facebookseite unter Lukas Fischer oder auf Instagramm unter lukas_____fischer kräftig unterstütz, denn jeder Like bringt mich meinem Ziel einen Schritt näher. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mit eurer Unterstützung den Laden kräftig aufmischen kann.

In diesem Sinne möchte ich mich bei euch mit einem dreifachen “No muscle contraction, no girls reaction“ verabschieden !!!

Euer Lukas
_______________________________________________________________

(c) Chris Wittig Art

Grüß euch meine lieben Leser,
Ich bin der Parsa, ich komme aus dem wunderschönen Kärnten und bin 20 Jahre alt. Ich bin der amtierende Mister Kärnten 2017 und trete somit für die Mister Austria Wahl an um den großen Titel womöglich zum ersten Mal nach Kärnten zu holen.
Ich arbeite in einem Getränkehandel als Vertriebsmitarbeiter, mein Aufgaben  sind Lieferungen, Warenannahme, Kontrolle und natürlich auch die Kundenbetreuung.
Meine Arbeitszeiten sind sehr flexibel und meine Arbeit macht mir richtig Spaß, da es mir niemals langweilig werden kann.  🙂
In meiner Freizeit gehe ich meinen Pflichten als Vertreter des schönsten Bundeslandes der Republik Österreich nach und wenn ich etwas privat Zeit habe, gehe ich gerne wandern oder unternehme etwas mit meinen Freunden. Meine Freude sind mir sehr wichtig, da sie mir immer helfen und hinter mir stehen.
Rein Optisch bin ich für viele kein „richtiger Österreicher“, aber was ist ein richtiger Österreicher? Ich lebe schon mein halbes Leben hier und bin österreichischer Staatsbürger. Da ich genug Mut habe stellte ich mich im August der Mister Kärnten Wahl und konnte diese mit viel Ehrgeiz gewinnen. Trotz des Gegenwindes auf politischer Ebene, werde ich auch am 28. Oktober alles geben und Kärnten würdig vertreten. Diesmal wird es mit Sicherheit kein Kinderspiel, da an diesem Abend die 30 Besten aus den 9 Bundesländern auf der Bühne stehen, jeder dasselbe Ziel verfolgt und 100% geben wird um dieses zu erreichen.

Falls du wissen möchtest was ich bis Ende Oktober noch alles erleben darf und mich mit Likes unterstützen möchtest, findest du mich auf Facebook unter Parsa Djawadi.
Ich freue mich schon jetzt auf jeden Einzelne der mich am Samstag, dem 28.10.2017 beim großen Mister Austria Finale in Wien unterstützen und anfeuern wird. 🙂
Hier gibt´s noch Tickets 

Bis bald, euer Parsa🤙✌️
____________________________________________________________

(c)Miriam Primik

Hallo und Herzlich Willkommen freut mich, dass ich dein Interesse geweckt habe.
Mein Name ist Alexander Pfeffer, bin 22 Jahre alt und komme ursprünglich aus Niederösterreich, genauer gesagt aus einem kleinen Ort im Bezirk Lilienfeld, wo ich auch meine gesamte Kindheit verbrachte. Nachdem ich die 5-Jährige Tourismussschule im WIFI-St.Pölten im Jahr 2014 beendete, klopfte natürlich, wie bei jedem 19-jährigen, das Bundesheer an der Tür, dort nutzte ich die Zeit sinnvoll und machte den LKW-Schein.
Im Jahr 2015 erkannte ich für mich, dass der Wörthersee mein Herz höher schlagen lässt. Seit zwei Jahren lebe ich nun hier und dieser See fasziniert mich immer wieder aufs Neue.
Kraftsport ist mittlerweile aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken, da ich es liebe an meine körperlichen Grenzen zu gehen und immer wieder aufs neue fasziniert bin, welche Belastungen unser Körper standhält.
Aber warum mache ich überhaupt bei Mister Austria mit?
Der erste Gedanken war, um neue Menschen kennen zu lernen, da ich ein sehr kontaktfreudiger Mensch bin. Außerdem liebe ich es, mich mit anderen Mitbewerbern zu duellieren und zu challengen. Da ich mir schon immer überlegt habe in der Modelbranche Fuß zu fassen, wär natürlich der Titel Mister Austria ein hervorragendes Sprungbrett dafür. Ich bin der Meinung, wenn man im Leben etwas wirklich möchte, kann man alles erreichen

Wie du bestimmt schon mitbekommen hast, findet am 28. Oktober das Mister Austria Finale in den Sofiensälen in Wien statt. Wenn du den Rabattcode „apfeffer“ verwendest, bekommst du unter diesem Link http://bit.ly/Mr-Austria-Ticket vergünstigt Tickets!
Ich würde mich riesig freuen, dich am 28. Oktober persönlich begrüßen zu dürfen! 🙂

Wenn du schon immer wissen wolltest, wie es hinter den Kulissen von Mister Austria aussieht und welche Aufgaben beim Mistercamp zu bewältigen sind, dann folge mir einfach auf Instagram! Instagram: https://www.instagram.com/_alexpfeffer/

Ciao und bis bald, dein Alexander Pfeffer!
____________________________________________________________

EUER TEAM KÄRNTEN!

(c) MisterCompany/Pail

 

Das sind die Kandidaten aus Niederösterreich

Herzlich Willkommen und vielen Dank, dass du unseren Vorstellungs-Blog besuchst.

„Wer in seinem Leben etwas verändern und erreichen möchte, der muss sich Ziele setzen“

(c) Andreas Schödl Photography

Mein Name ist Dominik Pfneisel, bin 26 Jahre alt und darf 2017 beim Mister Austria Finale am 28. Oktober in den Sofiensälen mit Freude mein Können, Aussehen sowie meinen Charme spielen lassen. Ich trete im Team Niederösterreich an, da ich aus dem naturverbundenem Unter-Danegg, aus einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb, im Bezirk Neunkirchen komme.

Durch meine zielstrebige, konsequente Persönlichkeit entdeckte ich in den letzten sieben Jahren den Spaß an dem Training mit dem eigenen Körper. Krafttraining im Fitnessstudio fünfmal wöchentlich und Cardiotraining in der Natur oder auf den Bergen Österreichs entspannen und sind abwechslungsreich zu meinem primären Beruf als KFZ-Meister seit 2010 in der Firma Czeczelits in Wiener Neustadt.   Die Marke Alfa Romeo sowie die italienische Mode lassen mein Herz aufgrund des Designs höher schlagen.

Der Beginn der Modelbranche wurde 2016 durch den Jungbauernkalender entdeckt, wo du mich in der 2017-Ausgabe auf dem Cover und im Monat Februar findest. Die Bewerbung bei Mister Austria erfolgte unter anderem durch die Motivation meiner Freunde, sowie auch der Wunsch zur Selbstverwirklichung. Mein Ziel dieser Veranstaltung ist nicht nur der Sieg, sondern auch der Beweis, dass man durch mentale Stärke, Selbstdisziplin und Ausdauer seine Träume erreichen kann. Neben dem vielen Ehrgeiz und dem konsequenten Lifestyle lass ich es mir mit einem philosophischen Buch und schmackhaft selbstgemachtem Essen gut gehen.

Anbei möchte ich mich vor allem bei Philipp Knefz, Sabrina Sammer-Koschak, Conny Pail und Jörg Dietrich sowie den Kandidaten von Mister Austria bedanken. Das Camp war eine tolle Zeit, uns besser kennen zu lernen, an unsere Grenzen zu gehen und Einblick in die Modelbranche zu bekommen. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und gegenseitige Motivation stehen bei der Mister Company immer an erster Stelle. Ganz egal, wie diese Show ausgehen wird, wir alle können auf uns stolz sein! Ich wünsche allen Kandidaten alles Gute!

Wenn ich dein Interesse geweckt habe, mich besser kennen zu lernen, dann folge mir doch auf Facebook. –> Dominik Domi Pfneisel <– Ich freue mich über eure zahlreichen Likes, Kommentare und Freundschaftsanfragen.

Wir sehen uns am 28. Oktober, bis dahin alles Liebe euer Domi.
________________________________________________________________

(c) Miriam Primik

Hey, schön dass du auf mein Profil gestossen bist. Ich bin der Johannes Lechner, bin 26 Jahre alt,  komme aus Purgstall an der Erlauf im schönen Mostviertel und studiere an der Universität Wien. Was mich so ausmacht: Ich bin im Herzen ein stolzer Europäer und Österreicher und liebe es grenzenfrei durch Europa zu reisen. Dabei interessieren mich die verschiedenen Kulturen und Sprachen, wobei Minderheitssprachen/-kulturen besonders interessant für mich sind. In meiner Freizeit betätige ich mich gern künstlerisch, treibe gerne Sport und bin für jeden spontanen Ausflug zu haben. Warum genau ich Mister Österreich werden will: Ich denke ich bin geeignet mein Heimatland zu vertreten, da ich nicht nur den Wert unseres schönen Landes schätze, sondern auch die Geschichte unserer Nation liebe. Ich als typischer Österreicher bin überzeugt, dass ich mit meiner Ausstrahlung und meinen Ideen mein Heimatland am besten vertreten würde.

Deshalb bitte ich dich, mich beim Finale am 28. Oktober 2017 zu unterstützen.
Folgt mir auf Facebook: Johannes Lechner, Instagram: j_o_e.eu und Twitter: @johannes.eu
denn jeder Like zählt.
_________________________________________________________________

(c) Chris Wiener

Willkommen auf meinem Blog und vielen Dank für Dein Interesse an meiner Person. Mein Name ist Robert Pichler und ich bin durch meinen neuesten Titel  „Mister Niederösterreich 2017“ zum „Mister Austria“ gelangt. Ich bin 22 Jahre jung und bin auf dem land  – und forstwirtschaftlichen Betrieb meiner Eltern aufgewachsen, wo ich heute noch sehr aktiv mitarbeite und stellvertretend auf Urlauben, Kuraufenthalten usw. den Hof führen darf. Mit diesem „Background“ habe ich die Freude für den Jungbauernkalender 2018 als Model einen Monat schmücken zu dürfen. Bisher habe ich als Model schon einige Shootings absolviert und bei einigen Agenturen schnuppern dürfen.
Des Weiteren habe ich die Ehre als erster Österreicher in der Geschichte am  „Mister Europe“  teil zu nehmen. Hierbei habe ich mich von über 3000 Bewerbungen zum meinem ersten Titel „Mister Euro Austria“ durchgeschlagen. Von den 52 Nationen die am Contest zur Teilnahme berechtigt sind, habe ich es nun mit Österreich in die Top 12 Länder geschafft und fliege 2018 zum Finale.

Zu meinen Hobbies zählen Fitnesstraining, Laufen, Schlagzeug spielen, Radfahren, Schifahren, Eislaufen, die Freiwillige Feuerwehr Königsbach, etwas mit Freunden unternehmen, uvm.
Wie man unschwer erkennen kann, ist Sport meine Leidenschaft. Besonders das Fitnesscenter wäre nicht aus meinem Leben weg zu denken, da ein gesunder Lifestyle für mich oberste Priorität hat. Diese Lebensweise und meine positive Lebenseinstellung versuche ich auf meinen Bildern zu verkörpern und somit Menschen zu inspirieren.

Nach der Informatik- und Privathauptschule Zwettl durfte ich die HTL Mödling mit dem Ausbildungszweig Holztechnik besuchen. Da mich der Holzbau immer schon sehr interessiert hat, hab ich die Gelegenheit genutzt, um bei der ELK Fertighaus GmbH als Techniker zu beginnen. Mit ELK habe ich  eine Firma gefunden, die mich nicht nur beruflich, sondern auch bei meiner Modelkarriere bestens unterstützt.

Das Mister Camp war für mich eine sehr wertvolle Zeit. Ich durfte so einiges lernen und hatte zudem noch so viel Spaß, dass dies mit Sicherheit eine unvergessliche Zeit für mich bleiben wird. Wir sind eine echt tolle Truppe und ich bin schon sehr froh ein Teil dieser Runde  sein zu dürfen. Somit möchte ich mich bei allen Kandidaten, Philipp Knefz, Sabrina Sammer –Koschak Conny Pail und Jörg Dietrich  und allen weiteren Mitwirkenden für diese fantastische Zusammenarbeit bedanken.

Nun bin ich schon hoch motiviert fürs „Mister Austria – Finale“ und werde alles geben um diesen hervorragenden „Mister“- Bewerb zu gewinnen.
Ich freue mich Dich am 28. Oktober beim Mister Austria Finale in Wien anzutreffen.

Mit dem Rabattcode: >>> rpichler  <<< kannst du Dein Ticket unter: https://www.mistershop.at/tickets.html  vergünstigt erwerben.

Folge mir auf:

Facebook: https://www.facebook.com/robert.pichler333

Instagram: https://www.instagram.com/robert.pichler333/

Twitter: https://twitter.com/LiroNaton

Snapchat: lironaton

VIELEN DANK FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT UND WIR HOFFEN WIRKLICH VIELE VON EUCH ALS UNTERSTÜTZER AM 28. OKTOBER IM PUBLIKUM ZU HABEN! 🙂
EUER TEAM NIEDERÖSTERREICH

(c) Mister Company / Pail

Das sind die Kandidaten aus dem Burgenland!

Hallo Leute, ab heute stellt sich alle paar Tage ein Bundesland hier am Blog vor und wir, das Burgenland machen nun den Anfang 🙂

Mein Name ist Manuel Gotschy ich habe im August den Titel Mister Burgenland geholt und trete damit nun zur Mister Austria Wahl 2017 an.
Ich bin 21 Jahre alt, geboren in Eisenstadt und lebe in Sommerein, einer kleinen Gemeinde nahe dem Burgenland.
Nachdem ich ein Jahr die Handelsakademie in Bruck an der Leitha besucht habe, startete ich eine Lehre bei der ÖBB zum Elektro- und Gebäudetechniker. Mittlerweile bin ich für die Firma Antolin in Ebergassing als Betriebselektriker tätig, dies macht mir, dank meiner Arbeitskollegen und abwechslungsreichen Tätigkeiten, riesigen Spaß.

In meiner Freizeit spiele ich vereinsmäßig Fußball beim SC Sommerein, wo ich auch seit dieser Saison Kapitän bin.  Seit ca. 6 Monaten gehe ich regelmäßig ins Fitnesscenter und falls dazwischen noch etwas Zeit bleibt, verbringe ich diese mit meiner Familie und Freunden.

Meine Gründe, warum ich bei einer Mister Wahl mitmache :
Ich halte es für eine super Möglichkeit, durch diese Wahl einiges an Erfahrung mitnehmen zu können und interessante Personen kennenzulernen. Weiters erhoffe ich mir reichlich Praxis sammeln zu können, da ich noch ziemlich neu im „Modelbusiness“ bin.
Danke an Philipp Knefz, Sabrina Sammer-Koschak und das gesamte Team, sowie alle Sponsoren, die diese geile Zeit ermöglichen!

Ich bitte euch, mich kräftig mit LIKES auf Facebook zu unterstützen und hoffe ich sehe viele von euch beim Finale am 28.10.2017 in Wien (Sofiensäle).

Euer Manuel 

Facebook: Manuel Gotschy   Instagram: ManuelGotschy     Snapchat: Gotschy 

(c)LSPhotography

Hallo liebe LeserInnen,
heute ist es soweit und ich darf mich euch vorstellen. Mein Name ist Tobias Fennes, ich bin 21 Jahre alt und vertrete das Burgenland, als Vize Mister Burgenland bei der Mister Austria Wahl 2017.
Geboren wurde ich in Wien jedoch ließ meine Familie die Großstadt hinter sich und somit wuchs ich bereits von klein auf in Eisenstadt der Landeshauptstadt des Burgenlands auf.
Dort besuchte ich ein Privatgymnasium wo ich zum ersten Mal meine Liebe zu nahezu allen Sportdisziplinen entfachte.
Mittlerweile übe ich seit über 6 Jahren mehrmals wöchentlich Sport aus.

Derzeit studiere ich Unternehmensführung an einer FH in Wien, da ich mich eines Tages gerne selbstständig machen würde.
Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Sport oder mit meinen Freunden.
Des Weiteren verbringe ich sehr gerne Zeit in der Natur und verreise wenn es sich zeitlich anbietet.
Ich würde mich selbst als eine offene humorvolle Person beschreiben die für jeden Spaß zu haben ist.

Ich könnte natürlich auch noch weiter wie meine lieben Kollegen einen ewig langen Text schreiben wie gerne ich den Titel Mister Austria 2017 gewinnen würde aber ich denke Taten sagen mehr als Worte also würde ich mich freuen wenn ihr mich unterstützt und mir die Chance gebt euch zu beweisen die richtige Wahl getroffen zu haben.  Mit dem Rabattcode: tfennes bekommt ihr die Karten für das Finale am 28.10 billiger.
Um noch mehr über meine Person zu erfahren werft doch mal einen Blick auf mein Instagram Profil: http://instagram.com/tobrah 

(c) LSPhotography

 

Mein Name ist Stefan Putz und ich komme aus dem Burgenland, genauer gesagt aus Pinkafeld. Am 16. Oktober 1990 durfte ich das Licht der Welt erblicken.
Nach Volksschule und Gymnasium, genoss ich 2 Jahre lang die HTBL in Pinkafeld im Bereich Ingenieurswesen. Ich merkte aber schon früh, dass mich das nicht wirklich reizt und wechselte daher in die professionelle Tanzszene, und machte somit mein Hobby, das ich mit 9 Jahren begann, zum Beruf.
Nach Ausbildungen am Musicalkonservatorium und am Ballettkonservatorium bekam ich ein Engagement am Burgtheater in Wien.
Es folgten Auftritte in ganz Europa und in namhaften TV-Shows (STARnacht aus der Wauchau, Große Chance, Got to Dance, Musikanten Stadl, Germany’s next Topmodel, Schlager des Sommers, Eurovision Song Contest,….).
Sollte nicht gerade eine Tanzshow anstehen, unterrichte ich beim Tanzverein Pannonian Dance Academy in Oberwart Tanz und Akrobatik, bzw. in diversen Volksschulen Sport und Tanz, was mir richtig viel Freude bereitet.
Dazu laufe ich öfters im Jahr Modeschauen in Österreich und Deutschland.
In meiner Freizeit bin ich im Fitnesscenter, am Fußballplatz oder am Beachvolleyballplatz anzutreffen. Und ich liebe es zu reisen und lifezustylen.

Die Eintrittskarte zur Mister Österreich Wahl war die Top3 Platzierung der Mister Burgenlandwahl. Das Mister Camp in Wien war großartig und ich fiebere nun schon dem Finale entgegen, wo jeder alles geben wird und so ein Spektakel der Sonderklasse ansteht. Also Spaß, Action, Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen sind nur wenige von vielen Gründen, warum ich mich dieser Wahl stelle.
Euer Stefan

PS: Likes und Kommentare sind natürlich sehr erwünscht.

Facebook: Stefan Putz       Instagram: stefan_putz

(c) LSPhotography

DAS WAR DAS TEAM BURGENLAND! WIR FREUEN UNS ÜBER JEDE UNTERSTÜTZUNG BEIM FINALE AM 28. OKTOBER IN WIEN!
HIER GIBTS NOCH TICKTES –> MISTER SHOP

(c)MisterCompany/Pail

AB SOFORT – TICKETS FÜR MISTER AUSTRIA 2017

Letzes Jahr rockten die Mister-Anwärter die Bühne vor ausverkauftem Haus und auch heuer erwarten euch am 28. Oktober 2017 nicht nur die 30 Kandidaten aus ganz Österreich, sondern ein tolles Rahmenprogramm und die perfekte Gelegenheit um Kontakte zu knüpfen.

Du möchtest live dabei sein wenn der Mister Austria 2017 gekürt wird und einen unterhaltsamen Samstagabend verbringen?
Kein Problem, ab heute gibt´s die Möglichkeit sich Tickets für das große Finale in den Sofiensälen zu sichern. Es gibt 3 Verkaufsphasen (siehe Bild oben), umso früher du dir dein Ticket holst umso billiger ist es! 🙂
KLICK HERE

normale Tickets: inklusive Getränke (Bier, Wein & Softdrinks) & kleine Snacks wie Popcorn, frei Sitzplatzwahl bei beschränkter Sitzplatzanzahl.

VIP-Tickets: inklusive Getränke (Bier Wein & Softdrinks), Gala-Dinner, fixer Sitzplatz mit bester Sicht auf die Bühne.

Für alle Anfragen, Unklarheiten, Akkreditierungen oder Influencer-Anfragen könnt ihr uns gerne ein Mail an presse@mistercompany.at senden!

Wir freuen uns auf euch!
DIE MISTER COMPANY