Alle Beiträge, die unter MISTER SÜD ÖSTERREICH gespeichert wurden

Mister Wahlen der Bundesländer Steiermark, Kärnten und Burgenland

DIE NEUEN MISTER SIND DA…

Es ist geschafft, die Gewinner der Mister Süd Österreich Wahl stehen fest! STEIERMARK: Mister Steiermark 2017 ist Haris Samardzic aus Graz  2. Mister Steiermark 2017 ist Matthias Friehs (Matt Freeze) aus Weiz 3. Mister Steiermark 2017 ist Chris StyIe Nußbacher aus Leitring in Leibnitz KÄRNTEN: Mister Kärnten 2017 ist Parsa Djawadiraad (Parsa Djawadi) aus Wolfsberg 2. Mister Kärnten 2017 ist Alexander Pfeffer aus Velden 3. Mister Kärnten 2017 ist Lukas Fischer aus Moosburg   BURGENLAND: Mister Burgenland 2017 ist Manuel Gotschy aus Sommerein (geboren in Eisenstadt) 2. Mister Burgenland 2017 ist Tobi Fennes aus Eisenstadt 3. Mister Burgenland 2017 ist Stefan Putz aus Pinkafeld

FINALE – Tag 2

Nach einem kurzen Abstecher in den Wörthersee um sich abzukühlen, ließen die Kandidaten gemeinsam mit dem Team den gestrigen Abend bei einem leckeren Essen in der wunderschönen und nagelneuen L´Osteria in Villach ausklingen. Direkt heute Morgen ging es wieder auf die Bühne und an die Proben für die Wahl heute Abend. Die Choreographie sitzt mittlerweile aber muss natürlich immer wieder wiederholt werden. Auch kamen heute die Girls des Fresh Face Contests zu den Proben dazu, denn auch das Gesicht des Jahres vom Grazer Magazin GRAZETTA wird heute im Rahmen der Mister Süd Österreich Wahl gekürt. Der restliche Tag besteht hauptsächlich noch aus Vorbereitungen für heute Abend. Wir sind schon sehr gespannt wer heute gegen 22 Uhr den Titel Mister Steiermark 2017, Mister Kärnten 2017 und Mister Burgenland 2017 mit nach Hause nimmt. Unsere liebe Conny von Picture me & my Events hat wieder viele Bilder für euch gemacht, viel Spaß beim Durchsehen:

Das Finale rückt näher…

Es ist soweit,  heute Morgen reisten die Kandidaten aus der Steiermark, aus dem Burgenland und aus Kärnten in der Fabrik Saag am Wörthersee an. Nach einer kurzen Begrüßung von Organisator Philipp Knefz und Erklärung des Tagesablaufes ging es auch schon los. Der Teamchoreograph Jörg Dietrich von der Tanzschule Dietrich in Judenburg legte die Musik ein und erklärte die Schritte für die erste Choreographie auf der Bühne. Danach wurde ein Part nach dem anderen einstudiert und immer wieder geprobt, denn morgen müssen die Jungs ja eine gute Figur bei der Show machen. 🙂 Nach 4 Stunden Tanzen wurde die Mittagspause mit leckeren Essen eingelegt. Hier gibt´s die ersten Bilder des heutigen Tages, weitere folgen Abends. Viel Spaß beim Durchklicken:  

Gerhard Kahlhofer aus Graz

Servus die Madln, griaß eich die Buam, liebe Leser, Mein Name ist Gerhard Kahlhofer, ich bin 31 Jahre jung und darf mich heute zu guter Letzt vorstellen. Aufgewachsen bin ich im obersteirischen Murtal, in der Region Knittelfeld/Spielberg. Nach Absolvierung der Matura zog es mich dann zum Studieren nach Graz, wo ich derzeit auch wohne. Aber nach wie vor zieht es mich immer wieder in meine alte Heimat zurück, um dort zu wandern oder die Gegend mit dem Bike zu erkunden und Ruhe und Kraft in der wunderschönen Natur zu tanken. Um meinen Körper in Form zu halten besuche ich regelmäßig das Fitnessstudio, wobei ich aber auch ein großer Fan von Bodyweight workout bin, das man im Grunde so gut wie überall absolvieren kann, verdammt viel Spaß macht und ein guter Ausgleich ist. Bei Schönwetter stehen unter anderem auch Inline Skaten oder Laufen am Programm. Eine weitere Leidenschaft von mir ist es zu reisen, sei es in Form von kurzen Städtetrips über ein verlängertes Wochenende, bis hin zu Reisen nach Amerika, welches übrigens eines meiner Lieblingsdestinationen …

Alexander Pfeffer aus Velden

Hallo und Herzlich Willkommen zu meinem Blog! Freut mich, dass ich dein Interesse geweckt habe. Mein Name ist Alexander Pfeffer, bin 22 Jahre alt und komme ursprünglich aus Niederösterreich, genauer gesagt aus einem kleinen Ort im Bezirk Lilienfeld, wo ich auch meine gesamte Kindheit verbrachte. Nachdem ich die 5-Jährige Tourismussschule im WIFI-St.Pölten im Jahr 2014 beendete, klopfte natürlich, wie bei jedem 19-jährigen, das Bundesheer an der Tür, dort nutzte ich die Zeit sinnvoll und machte den LKW-Schein. Im Jahr 2015 erkannte ich für mich, dass der Wörthersee mein Herz höher schlagen lässt. Seit zwei Jahren lebe ich nun hier und dieser See fasziniert mich immer wieder aufs neue. Kraftsport ist mittlerweile aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken, da ich es liebe an meine körperlichen Grenzen zu gehen und immer wieder aufs neue fasziniert bin, welche Belastungen unser Körper standhält. Aber warum mache ich überhaupt bei einer Mister Wahl mit? Der erste Gedanken war, um neue Menschen kennen zu lernen, da ich ein sehr kontaktfreudiger Mensch bin. Außerdem liebe ich es, mich mit anderen Mitbewerbern zu …

Andreas Meier aus Graz

Hallo an alle. Dass ich mich euch hier vorstellen kann, ist für mich selbst noch immer sehr überraschend und ungewohnt. Meiner Spontanität habe ich zu verdanken, dass ihr nun über mich lesen könnt. Als ich den Aufruf zu dieser Wahl sah dachte ich, warum nicht einmal etwas machen, das sonst nicht jeder macht? Kaum zu Ende gedacht, meldete ich mich auch schon an. Zu meiner großen Überraschung bekam ich nur wenige Tage später auch tatsächlich die Bestätigung, dass ich mitmachen darf. Meine Freude war riesengroß. Ich? Bei einer Mister Wahl? Ja warum eigentlich nicht? Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich es keine Sekunde bereue, hier mitzumachen. Das Mister Camp Wochenende in Graz mit den Sport, Catwalk und Fotochallenges, war einfach nur genial. So etwas erlebt man doch nicht alle Tage. Begeistert hat mich die professionelle Abwicklung durch Philipp Knefz und seiner Freundin Sabrina Sammer Koschak. Die beiden und ihr Team versuchten stets uns in das beste Licht zu rücken. Vielen lieben Dank auch an dieser Stelle, für diese einmalige Erfahrung. Nun kommen wir aber zu …

Bernhard Fabian St. Stefan ob Stainz

Liebe Leser, mein Name ist Bernhard Fabian ich bin 26 Jahre jung und stamme aus dem wunderschönen St. Stefan ob Stainz in der Weststeiermar. Somit bin ich heuer als Anwärter aus der  Steiermark bei der Mister Styria- bzw. Mister Südösterreich Wahl vertreten. Anfang Juni war ich bereits beim Mister Camp in Graz, dort bewältigten wir nicht nur tolle Challenges wie die Fotoshootings sondern lernten uns untereinander auch richtig gut kennen. Beruflich bin ich als SAP Consultant in der IT-Abteilung eines Automobilkonzerns tätig bzw. nebenberuflich auch als Musiker in einer Liveband. Gerade in meiner Tätigkeit als Musiker stehe ich oft auf der Bühne und arbeite mit Menschen, was bei diesem Bewerb sicher kein Nachteil für mich ist. Neben dem Musizieren ist auch Sport meine große Leidenschaft. Ob am Berg, im Wald am Wasser oder im Fitnessstudio, Abwechslung ist mir enorm wichtig. Doch erst in den letzten 3 Jahren habe ich mein Sportprogramm intensiviert, meine Form nach und nach verbessert und bin so durch Zufall auf die Mistercompany gestoßen. Nun wurde ich eingeladen und freue mich riesig …

Sebastian Moosbrugger aus Gröbming

Ein Hallo an euch alle… 🙂 Mein Name ist Sebastian Moosbrugger, ich bin 23 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Gröbming in Mitten des Ennstals. Nach meinem Matura-Abschluss im Jahr 2014 habe ich mich für ein Jahr beim Bundesheer verpflichten lassen. Danach habe ich eine Lehre als Versicherungskaufmann abgeschlossen und bin nun bei der Allianz-Versicherung in Schladming tätig. Dieser Beruf könnte für einige von euch relativ langweilig klingen, doch ich finde hier täglich neue Herausforderungen an denen ich wachsen und für mein weiteres Leben lernen kann. Ein riesiger Traum von mir wäre dennoch irgendwann mein eigenes Ding durchziehen zu können. Was auch immer dieses Ding sein möge. Da ich im Zuge des Programms zur Mister Wahl nicht nur viele neue und spannende Erfahrungen sammeln, sondern auch mich selbst immer besser kennen lernen kann, halte ich es durchaus für möglich, dass sich auch in dieser Hinsicht neue Wege für mich herauskristallisieren könnten – mal sehen. 🙂 Da ich als Obersteirer klarerweise sehr naturverbunden bin, ist eines meiner liebsten Hobbys das Klettern. Ich liebe es, mich …

Matthias Friehs aus Weiz

Mein Name ist Matthias Friehs, ich bin 28 Jahre Jung, zur Zeit Single und komme aus der kleinen aber feinen Ortschaft Birkfeld im Bezirk Weiz (STMK). Nach meiner Lehre zum Tischler habe ich beschlossen in den Landesdienst zu wechseln doch bei einem Australien Aufenthalt wurde mir klar, dass ich mehr von diesem atemberaubenden Land sehen will. Ich dachte mir, wann, wenn nicht jetzt!  Also kündigte ich meinen „sicheren “ Job und reiste mit dem Auto ein Jahr lang rund um Australien. Seit meiner Rückkehr war ich einige Zeit als Leiharbeiter in diversen Firmen beschäftigt und nun habe ich die Möglichkeit eine verkürzte Lehre zu machen. Neben meinen Alltäglichen Tätigkeiten bin ich sportlich sehr aktiv!  I BELIEVE  WE ARE BORN TO MOVE… Zu meinen Hobbys zählt: Radfahren, Laufen, Krafttraining, Kochen,  Reisen, Natur and many more…. Wenn mich Freunde beschreiben würden dann wären es diese Worte: Matthias ist ehrlich, weltoffen, authentisch, etwas verrückt aber hat sehr viel Liebe zu vergeben 🙂 Ich mache bei der Mister Süd Österreich Wahl mit, weil ich schon immer so etwas machen …

Manuel Gotschy aus Sommerein

Hallo Leute ! 🙂 Herzlichen Dank erstmal, dass ihr diesen Beitrag über mich geöffnet habt. Mein Name ist Manuel Gotschy und ich vertrete das Burgenland vorerst bei der Mister Süd Austria Wahl und danach hoffentlich auch bei der Mister Austria Wahl. Ich bin 21 Jahre alt, geboren in Eisenstadt und lebe in Sommerein, einer kleinen Gemeinde nahe dem Burgenland. Nachdem ich ein Jahr die Handelsakademie in Bruck an der Leitha besucht habe, startete ich eine Lehre bei der ÖBB zum Elektro- und Gebäudetechniker. Mittlerweile bin ich für die Firma Antolin in Ebergassing als Betriebselektriker tätig, dies macht mir, dank meiner Arbeitskollegen und abwechslungsreichen Tätigkeiten, riesigen Spaß. In meiner Freizeit spiele ich vereinsmäßig Fußball beim SC Sommerein, wo ich auch seit dieser Saison Kapitän bin.  Seit ca. 6 Monaten gehe ich regelmäßig ins Fitnesscenter und falls dazwischen noch etwas Zeit bleibt, verbringe ich diese mit meiner Familie und Freunden. Meine Gründe, warum ich überhaupt bei einer Mister Wahl mitmache : Ich halte es für eine super Möglichkeit, durch diese Wahl einiges an Erfahrung mitnehmen zu können …