All posts filed under: WORKOUT

(Fotolia)

Tipps für bessere Motivation

Es gibt Phasen im Leben, in denen ist man extrem motiviert, geht jeden Tag mit Freude zum Sport und ernährt sich gesund. Dass es sich jemals wieder ämdern könnte, daran denkt man in diesen Momenten garnicht. Doch plötzlich ist der Wurm drin, man muss sich aufraffen, würde lieber Pizza statt Salat essen und fühlt sich schlicht und einfach unmotiviert. Wie man solche Tiefs überwinden und motivierter sein kann? Realistische und klare Ziele setzen Wer planlos vor sich hin trainiert und eigentlich nicht weiß, wo er gerne hinmöchte, wird längerfristig seine Motivation verlieren. Denn: wer sich kein Ziel gesteckt hat, kann auch keines erreichen und das demotiviert. Egal ob euer Ziel ein Marathonlauf oder ein Sixpack ist: Am besten ist es, sich kleine, realistische Ziele zu stecken, die man klar formuliert hat und die einen zum ultimativen Ziel führen.   Positv denken und no excuses! Statt „Ach die letzten 5 kg gehen niemals weg“ oder „Ich bin einfach nicht dazu veranlagt, einen Sixpack zu haben“ könnt ihr euch selbst motivieren und immer positiv denken. Positive Emotionen …

Folie1

Training und Ernährung im Urlaub

Wir kennen es alle: man schafft es mit viiiiel Disziplin und Ehrgeiz jeden Tag Sport zu machen und sich gesund und clean zu ernähren. Nur plötzlich ist der Urlaub da und mit ihm Eis, Fastfood, Pizza, unzählige Restaurantbesuche, Hotelbuffets, All you can eat. Plötzlich ist das Liegen am Strand viiiiel schöner als das Schwitzen beim Sport. Hier ein paar Tipps um im Urlaub dran zu bleiben: 1) Greift am Hotelbuffet zu gesunden Alternativen: – Vollkornbrot statt Toast – Frischkäse und Gemüse statt Nutella (auch wenns verdammt schwer fällt) – Müsli und Früchte in Joghurt statt gezuckerten Cornflakes – Schinken statt fettiger Wurst und Salami – Eine Portion Omlett statt Pancakes mit Sirup 2) Versucht erst gar nicht mit Croissants, Pancakes und co anzufangen. Es mag schwer sein, aber wenn man mal gekostet hat und der Blutzuckerspiegel verrückt spielt, ist es NOCH schwerer dran zu bleiben. 3) Macht schon morgens vor dem Frühstück Sport. Erstens ist es da noch kühl und angenehm, zweitens hat man dann schon früh den Schweinehund besiegt! 4) Sucht euch noch vor dem …

HIIT für die optimale Fettverbrennung?

Immer wieder hört man in Fitnessmagazinen und unter Sportlern den Begriff „HIIT“. Aber was bedeutet überhaupt „HIIT“ und was kann diese Art von Training? HIIT steht für High Intensity Interval Training, also “Hochintensives Intervalltraining” Warum ist HIIT so effektiv? Euch ist sicher bekannt, dass man, um Fettverbrennung zu erzielen, in einem Kaloriendefizit sein muss – das heißt, dass der Körper mehr verbrennt, als ihm mittels Nahrung zugeführt wird. Natürlich ist dafür die Ernährung sehr entscheidend, jedoch spielt auch Sport eine große Rolle. Das Problem bei einem Kaloriendefizit ist aber, dass der Stoffwechsel „einschläft“ und man Muskeln verliert, da es den Körper zu viel Energie kosten würde, die Muskelmasse zu erhalten. Die Lösung? HIIT! Durch Intervalltraining wird der Stoffwechsel angeregt und verliert nicht an Power. Der zweite Grund, warum HIIT sehr effektiv ist, ist der Nachbrenneffekt, der entsteht. Nachbrenneffekt bedeutet, dass der Körper auch nach der körperlichen Aktivität weiter Fett verbrennt. Wie funktioniert HIIT? Es gibt unterschiedlichste Arten von HIIT – man kann zum Beispiel die klassischen Ausdauergeräte im Fitnessstudio, wie Laufband, Rad, Crosstrainer oder Stepper, verwenden. …